Sie sind hier: Kaufmännisch > Bildungswege > Berufsschule > Dualisiertes Berufsgrundbildungsjahr > 
DeutschEnglishFrancais
23.11.2017 : 23:26 : +0100
Dualisiertes Berufsgrundbildungsjahr - Dr.-Walter-Bruch-Schule

    Dualisiertes Berufsgrundbildungsjahr



    Ziel:
    • kaufmännische Grundbildung im Berufsfeld Wirtschaft und Verwaltung
    • gezielte Suche nach Ausbildungsplatz


    I. Schulform
    Das Berufsgrundbildungsjahr ist die erste Stufe der Berufsausbildung. Es werden Kenntnisse und Fertigkeiten vermittelt, die für einen Beruf in Wirtschaft und Verwaltung benötigt werden.

    Das BGJ wird in dualisierter Form angeboten; dabei besuchen die Schüler/innen an 2 Tagen die Schulen und nehmen an 3 Tagen pro Wochen an einem gelenkten und betreuten Praktikum in ausgewählten Betrieben teil mit dem Ziel , einen Ausbildungsplatz im kaufmännischen Bereich zu finden.

    Dieser Modellversuch wird im Landkreis, dem Ministerium für Bildung, Kultur und Wissenschaft, dem Ministerium für Frauen, Arbeit, Gesundheit und Soziales und der Europäischen Union unterstützt.


    II. Aufnahmevoraussetzungen
    • Erfüllung der Vollzeitschulpflicht (9 Jahr) Abschluss BVJ
    • Mindestens Versetzung nach Klasse 9 Erweiterte Realschule/Gymnasium. Bei Nichtversetzung in Erweiterte Realschule/Gymnasium Gleichstellungsvermerk durch das Schulamt.
    III. Unterrichtsfächer - Wochenstunden

    Fach
    Stundenzahl
    Berufsfeldübergreifender Lernbereich
    Religionslehre
    2
    Deutsch
    2
    Sozialkunde
    2
    Sport
    2
    Berufsfeldbezogener Lernbereich
    Wirtschaftslehre
    2
    Betriebliches Rechnungswesen
    2
    Wirtschaftsmathematik
    2

    anstelle der Fächer Textverarbeitung, Datenverarbeitung und Arbeitstechnik tritt das Praktikum.

    Zusätzlich werden Betreuungsstunden im Rahmen des Unterrichts durch eine Sozialfachkraft angeboten.

    IV. Abschluss
    Das BGJ ist erfolgreich besucht, wenn mindestens die Note ausreichend in allen Fächern erreicht worden ist oder in bestimmten Fällen ein Ausgleich vorliegt. Das BGJ ist regelmäßig besucht, wenn nicht mehr als 40 Unterrichts- bzw. Praktikumstage versäumt wurde.

Sozialpädagogische Betreuung

Das dualisierte BGJ wird sozialpädagogisch betreut durch:

Nadine Horras (Tel.: 06851-912979, Mobil: 0172-6850985)

Frau Horras bietet den SchülerInnen bei schulischen oder persönlichen Problemen Beratung in Form von Einzelgesprächen an. Ebenso gibt sie Hilfestellung beim Erstellen der Bewerbungsunterlagen und unterstützt die SchülerInnen bei der Ausbildungsplatzsuche.

 

 

 

Zusammenfassende Übersicht Dualisiertes BGJ