Sie sind hier: Technisch-gewerblich > Bildungswege > Berufsschule - Kfz-Mechatroniker/in > 
DeutschEnglishFrancais
25.11.2017 : 6:44 : +0100

Kraftfahrzeug-Mechatroniker/in

 

Aufnahmevoraussetzungen (Schulbezirke ab Schuljahr 06/07 neu geregelt)

Die Auszubildenden können innerhalb des Saarlandes die Berufsschule - unabhängig vom Sitz des Ausbildungsbetriebes - frei wählen. Voraussetzung für die Wahl ist natürlich, dass der entsprechende Ausbildungsberuf angeboten wird.

 
Berufsbezeichnung

Kraftfahrzeugmechatroniker / Kraftfahrzeugmechatronikerin.

Anerkannt durch die Verordnung vom 9. Juli 2003 (BGBl. I, S. 1359)

 


Fahrzeugtechnik
 

Berufsbild
 
  • Durchführung von Kontrolle und Diagnoseverfahren an Kfz.
  • Fehleranalyse und Fehlerbehebung sowohl in der Kfz-Mechanik als auch in der Kfz-Elektrik.
  • Kontrolle und Einhaltung von Qualitätsparametern, z.B. Abgasmessung.
  • Erstellen, Lesen und Anwenden technischer Unterlagen.
 
Blockunterricht
Blockunterricht heißt, 1 Woche sind die Auszubildenden in der Schule, dann stehen sie für die beiden nächsten Wochen dem Betrieb zur Verfügung.
 
 

Stundentafel

Ausbildungsdauer: 3,5 Jahre Unterrichtsstunden je Klassenstufe/Blockwoche
Klassenstufen 10 11 12 13

Allgemeinbildender Bereich

(9) (9) (9) (3)
Religion/Ethik 2 2 2 1
Deutsch 2 2 2 1
Sozialkunde 3 3 3 1
Sport 2 2 2 -
Beruflicher Bereich (29) (29) (29) (9)
Wirtschaftskunde 3 3 3 1
Technologie 24 24 24 8
Arbeitsgemeinschaften 2 2 2 -