Sie sind hier: Unsere Schule > Willkommen
DeutschEnglishFrancais
28.2.2020 : 22:32 : +0100

Unsere Schule

Termine

  • 31.01.19: Ausgabe der Halbjahreszeugnisse (Unterricht endet nach der 3. Stunde)
  • 14.02.20: Faschingsfeier
  • 04.03.20: Gesundes Frühstück (Klasse 2)
  • 23.03. – 27.03.20: Lesewoche
  • 28.03.20: Büchermarkt
  • 08.04.20: Gesundes Frühstück (Klasse 3)
  • 09.05.20: Schulfest/Unicef-Lauf (Schulpflicht!)

Herzlich Willkommen auf der Homepage der Grundschule "Altes Rathaus" Wallerfangen

Aktuelle Informationen!

Liebe Eltern,

aufgrund der Sturmwarnung ist es den Eltern freigestellt ihre Kinder morgen in die Schule zu schicken. Ansonsten ist geplant, dass der Unterricht stattfindet und die Betreuung vor Ort gewährleistet ist. Muss aufgrund der Wetterlage morgen früh eine andere Entscheidung getroffen werden, werden Sie umgehend informiert.

Sollten Sie entscheiden, Ihr Kind aufgrund des Sturms nicht zur Schule zu schicken, so ist die Schule in jedem Fall zu informieren!

Mit freundlichen Grüßen

Anna Rau

 

 

3.920 Schüler gehen 14,237 Mal um die Welt

Mit über 11 Millionen Schritten: Grundschule Altes Rathaus aus Wallerfangen ist step-Bundesland-Sieger im Saarland

 

Wallerfangen, 12. Dezember 2019: Die 14 Schülerinnen und Schüler der Klasse „Die Mäuse“ der Grundschule „Altes Rathaus“ aus Wallerfangen (Landkreis Saarlouis) haben sich mit 16.775.758 Scoring-Punkten* (erreicht durch 11.743.031 gesammelte Schritte) als Bundesland-Sieger im Saarland durchgesetzt. Auf den Plätzen zwei und drei folgen die Klasse 3.1 der Grundschule Altes Rathaus und die Klasse 3a der Grundschule Heiligenwald (Landkreis Schiffweiler) mit 10.528.785 Scoring-Punkten (7.370.150 Schritte) und 8.360.531 Scoring-Punkten (6.688.425 Schritte). Deutschlandweit landete die Grundschule Altes Rathaus auf dem 5 Rang.

Das Bewegungs- und Motivationsprogramm step der Cleven-Stiftung hat von 1. Oktober bis 28. November 2019 insgesamt rund 3.900 Dritt- und Viertklässler angespornt im Klassenverbund Schritte zu sammeln, sich mehr zu bewegen als bislang. Für den bundesweiten Wettbewerb wurden die Schülerinnen und Schüler mit Fitnessarmbändern ausgestattet, die die zurückgelegten Schritte erfassen und über die Website www.step-fit.de dem Klassenkonto gutgeschrieben wurden. 209 Klassen von 80 Schulen aus sieben Bundesländern haben für das Projekt 1.267.847.618 Milliarden Schritte gemacht. Das entspricht bei einer Schrittlänge von 45 cm einer Distanz von 570.531 Kilometer, also 14,237 Mal um die Welt.

Das Leben der jüngeren Generation spielt sich zunehmend mit Smartphones und Konsolen ab, was zwangsläufig eine körperliche Inaktivität nach sich zieht. „Es ist sowohl für die motorische als auch für die psychosoziale Entwicklung von Kindern ungemein wichtig, dass sie sich schon in jungen Jahren viel bewegen und den Spaß an körperlicher Aktivität entdecken“, sagt Gesundheitsexperte Prof. Dr. Ingo Froböse, wissenschaftlicher Berater und Entwickler des Projekts. „step verbindet moderne Aspekte der Digitalisierung mit unserem grundlegenden Bedürfnis nach Bewegung.“ step greift den Trend digitaler Medien auf, um Drittklässler zu mehr Bewegung und einem aktiveren Lebensstil zu motivieren. Das Projekt zielt darauf ab, dass Kinder im Rahmen des Interventionszeitraums lernen, ihren Alltag so aktiv wie möglich zu gestalten.

Eine Umfrage unter den beteiligten Schülerinnen, Schülern und Lehrkräften der ersten Projektphase, die in 2018 stattfand, zeigt, dass bei den Kindern eine deutliche Aktivitätssteigerung im Sportunterricht, den Pausen und vor allem in der Freizeit erreicht wurde. Für 90 Prozent der Schülerinnen und Schüler stellte der Schrittzähler eine zusätzliche Motivation dar. Sehr erfreulich ist, dass 61 Prozent der Kinder auch nach dem Projekt ihr erhöhtes Aktivitätslevel aufrecht halten wollen. Die Umfrageergebnisse der Lehrkräfte bestätigen die positiven Aussagen der Schülerbefragung. 67 Prozent stellten eine allgemeine Aktivitätssteigerung fest, 58 Prozent konnten in den Schulpausen beobachten, dass sich die Kinder mehr bewegen. 77 Prozent der Lehrkräfte glauben, dass ihre Schüler die gesteigerte körperliche Aktivität nach dem Projekt beibehalten werden. Um dies zu unterstützen dürfen die Kinder die Fitnessarmbänder nach Abschluss des Projekts behalten. Ihre Schritte können Sie dann weiterhin kostenfrei auf der Website step-champion.de sammeln und jeden Monat verschiedene Levels erreichen.

 

step wurde im Auftrag der Cleven-Stiftung Deutschland von der planero GmbH aus München (Umsetzungs-Agentur von fit4future) organisiert, die das Projekt zusammen mit der Denkfabrik fischimwasser GmbH aus Köln und Prof. Dr. Ingo Froböse konzipiert haben. Bei dem gesamten Projekt werden die aktuellen Landesdatenschutzgesetze berücksichtigt. Es erfolgt keine GPS-Ortung durch die Fitnessarmbänder. In 2020 wird es eine Neuauflage des step-Projekts geben.

 

*Um den Wettbewerb fair zu gestalten und auch kleineren Klassen eine Siegchance zur ermöglichen, werden die gesammelten Schritte in Abhängigkeit der Schüleranzahl mit einer Formel in Scoring-Punkte umgerechnet, anhand derer die Ergebnistabelle geführt wird.

Besuch der 3. Klassen im Schulmuseum!

Am Dienstag, den 17.09.19 fuhren wir gemeinsam mit unserer Parallelklasse nach Ottweiler ins Schulmuseum. Ottweiler ist eine schöne Stadt mit vielen alten Häusern. Als wir im Museum ankamen, gab es viel zu staunen. Das Schulmuseum ist sehr klein, aber auch sehr schön. Zuerst waren wir in einem alten Klassenzimmer, in dem ein Katheder, Schulbänke und eine Tafel ausgestellt waren. Dort haben wir einiges über die alten Schulregeln und Strafen, wie zum Beispiel die bekannten Schläge mit dem Rohrstock und die Strafe, eine Eselsmütze zu tragen, gelernt. Dann gingen wir in einen Raum, in dem die Handarbeiten der Mädchen ausgestellt waren. Früher war es üblich, dass Jungs und Mädchen getrennt unterrichtet wurden. Wir haben auch ein so genanntes Verlies und ein Plumpsklo gezeigt bekommen und etwas über Gegenstände wie die Schreibmaschine, den Dynamo und Papyrus gelernt. Außerdem durften wir uns alte Schultaschen anschauen. Zum Schluss haben wir wie früher mit Feder und Tinte geschrieben. Das war sehr aufwändig.

Es war ein schöner und interessanter Ausflug im Museum.

Hannah, Lukas, Luca

Wir wünschen allen Schülern, Eltern, und Lehrern einen guten Schulstart ins neue Schuljahr 2019/20!

Besuch der 3. Klassen der Grundschule Altes Rathaus im Edeka

Die dritten Klassen der Grundschule Wallerfangen haben am Donnerstag, dem 04.04.2019, einen Ausflug in den Edeka gemacht. Der Chef des Edeka, Herr Kühne, hat uns herzlich begrüßt. Zuerst wurden wir in zwei Gruppen eingeteilt. Die erste Gruppe schnippelte einen Obstsalat, während die zweite Gruppe schon einmal die Räume erkunden durfte. Wir gingen überall dorthin, wo die normalen Kunden sonst nicht hinkommen. Wir konnten z.B. sehen, was mit den leeren Flaschen passiert, die in den Getränkeautomaten geworfen werden. Herr Kühne hat uns auch in seinen Lagerraum geführt. Dort durften wir Flaschenkisten sortieren. Beeindruckend fanden wir auch den riesigen Papierschredder. Damit werden Verpackungen und Kartons zerkleinert. Mir selbst haben die Kühlräume am besten gefallen. In den Kühlräumen war es eisig kalt – bis Minus 30 Grad. Als ein LKW-Lieferant Eier geliefert hat, durften einige Kinder sogar die Papiere unterschreiben. Natürlich haben wir noch vieles mehr gemacht und wir haben auch die Gruppen getauscht, sodass jeder alles sehen konnte. Am Ende hat Herr Kühne allen Kindern noch Stifte geschenkt. Der Ausflug hat uns allen riesigen Spaß gemacht.

Jana Merkel, Klasse 3.2

Büchercafé

Freudige Überraschung für die Grundschule „Altes Rathaus“ Wallerfangen – Spende von Energis WATT für deinen Verein.

Eltern haben den Förderverein der Grundschule Wallerfangen „Altes Rathaus“ bei Energis WATT für deinen Verein angemeldet. Jeden Monat werden 5 Vereine ausgewählt, die als „Vereine des Monats“ eine Spende zur Realisierung ihrer Projekte erhalten. Nun hat das Team unsere Grundschule als Spendenempfänger ausgesucht. Am 08. April kamen dann Vertreter des Energis WATT für deinen Verein in unsere Schule und überreichten uns einen stolzen Betrag von 300,- €.

Natürlich hatten unsere Kinder eine kleine Darbietung vorbereitet. Die Schülerinnen und Schüler der zweiten und dritten Klasse trugen mit Begeisterung das Lied „Wir wollen nun auf Großfahrt gehen“ vor. Außerdem wurde dem Team von Energis ein „Dankeschön“-Bild überreicht. Frau Schmitt bedankte sich herzlich für den Besuch und diese tolle Überraschung.

Freudige Überraschung für die Grundschule „Altes Rathaus“ Wallerfangen – Spende vom Physiocenter Wallerfangen

Anfang Februar bekamen die Schülerinnen und Schüler Besuch vom Inhaber des Physiocenters Wallerfangen, Herrn Aboulyazid, und seiner Mitarbeiterin, Frau Schumacher. Sie erzählten den Kindern, dass sie jährlich eine Spendenaktion zur Weihnachtszeit durchführen. Nun hat das Team des Physiocenters unsere Grundschule als Spendenempfänger ausgesucht.

Gegen einen kleinen Beitrag konnte man sich im Physiocenter massieren und verwöhnen lassen. Und damit die Wartezeit auf den Termin nicht zu lang wurde, gab es außerdem noch Kaffee und Kuchen für die Patienten.

Bei dieser Aktion kam ein stolzer Betrag von 510,- € zusammen, den Herr Aboulyazid, unserer Schulleiterin, Frau Schmitt, bei seinem Besuch überreichte.

Natürlich hatten unsere Kinder eine kleine Darbietung vorbereitet. Die Schülerinnen und Schüler der zweiten Klasse trugen mit Begeisterung das Lied „Alle Kinder lernen lesen“ vor. Außerdem wurde dem Team vom Physiocenter ein „Dankeschön“-Bild überreicht, auf dem sich alle Kinder unserer Schule mit ihrem Vornamen verewigt hatten. (Wie wir aus sicherer Quelle erfahren haben, hängt das Bild schon an den Wänden des Physiocenters und kann dort bewundert werden!)

Frau Schmitt bedankte sich herzlich bei Herrn Aboulyazid und bei Frau Schumacher für den Besuch und diese tolle Überraschung. Mit dem Betrag sollen Pausen- und Bewegungsspiele für die Schülerinnen und Schüler finanziert werden.

Advent

Der Advent ist traditionell die Zeit, in der man sich auf Weihnachten vorbereitet. Auch in der Grundschule „Altes Rathaus“ hat man sich jeden Montag im Dezember darauf eingestimmt.

In der geschmückten Aula versammelten sich alle Schüler zu einem gemeinsamen und besinnlichen Start in die Woche. Jede Klassenstufe hatte eigens für die Feiern verschiedene Darbietungen einstudiert. So präsentierten die Kinder Gedichte, Geschichten, Lieder, Mini-Musicals und Theaterstücke und begeisterten damit ihre Mitschüler und Mitschülerinnen sowie ihre Lehrerinnen.

Das Lehrerkollegium möchte die Gelegenheit ergreifen, sich bei allen Eltern unserer Schulkinder für ihre tatkräftige Hilfe bei verschiedenen Aktionen im vergangenen Jahr zu bedanken. Ein besonders großes Dankeschön geht an den Förderverein unserer Grundschule, ohne dessen engagierte Mitarbeit und finanzielle Unterstützung viele Vorhaben nicht möglich gewesen wären. Dem Team der FGTS ebenso ein herzlicher Dank für das große Engagement. Aber auch unseren Hausmeister, Herrn Zenner, und die Mitarbeiterinnen unserer Grundschule wollen wir nicht vergessen. Bei der Gemeinde Wallerfangen, allen voran bei Herrn Zahn, Frau Müggenburg, Frau Louia, Herrn Kanis und Herrn Torsello, möchten wir uns ebenso für die vertrauensvolle Zusammenarbeit bedanken und danken ebenso auch unseren Sponsoren (EDEKA Kühne, Kreissparkasse Saarlouis, Volksbank Westliche Saar plus eG) für die finanzielle Unterstützung unseres Zirkusprojektes.

Wir wünschen Ihnen allen, unseren Schülern und Schülerinnen sowie auch den Lesern des Gemeindeblatts Wallerfangen ein gutes Jahr 2019, Erfolg, Zufriedenheit und vor allem Gesundheit! 

Im Namen des Kollegiums der Grundschule „Altes Rathaus“ Wallerfangen

Cynthia Schmitt

Der Zirkus zu Gast an der Grundschule Wallerfangen

Vom 17. - 22.09.2018 war der Zirkus Bertolini an unserer Grundschule zu Gast. Die Schülerinnen und Schüler konnten in diesen Tagen außerschulische Erfahrungen sammeln und präsentierten dann samstags stolz und voller Selbstbewusstsein ihr Programm vor großem Publikum im Rahmen eines kleinen Schulfestes.

Emma aus der Klasse 3.1 von Frau Ney hat über diese Zirkuswoche einen tollen Aufsatz geschrieben, der im Rahmen eines klasseninternen Aufsatzwettbewerbs ausgewählt wurde:


"Eine Woche Zirkusluft schnuppern

Als wir am Montag in die Schule kamen, sahen wir schon das große Zirkuszelt auf unserem Schulhof stehen. Ganz schön groß. Jetzt wollten wir nur noch rein, rein in die Manege.

Wir durften uns schon vorher entscheiden, was wir gerne in der Manege zeigen wollten.

Nachdem wir in Gruppen von Artisten aufgeteilt wurden, fingen wir an zu Proben.

Die Kinder, die gerne einmal in die Rolle eines Clowns schlüpfen wollten, wurden von Pompom eingeladen, lustigste Sachen anzustellen.

Herr Hein und seine Frau Elisa brachten den Kindern atemberaubende Kunststücke in manchmal schwindelerregender Höhe bei, wo manchen Eltern der Atem wegblieb.

Die Jongleure brachten uns ins Staunen, als sie mit Ihren leuchtenden Reifen und Kegeln das Zirkuszelt zum Leuchten brachten.

Als Aladin und Jasmin mit ihrem fliegenden Teppich kamen, brachten sie auch Fakire aus dem fernen Land mit. Diese zeigten uns, wie sie waghalsig über Glasscherben liefen und sich auf ein Nagelbrett legten.

Frau Hein brachte der Tanzgruppe einen Tüchertanz bei, bei dem auch Olaf aus der Eiskönigin vorbeischaute.

Die Seiltänzer tanzten auf Seilen und waren als Matrosen verkleidet.

Die Zauberer versetzten uns in eine Welt voller Magie und Illusionen.

Die Orienttänzer wedelten mit den Flügeln, die an dem Rock befestigt waren. Es war wirklich schön.

Ich fand es super einmal in die Zirkuswelt einzutauchen. Man merkt wieviel Arbeit dahinter steckt, die verschiedensten Kunststücke einzustudieren. Es ist nicht einfach, das Publikum zum Lachen oder zum Staunen zu bringen, aber ich denke wir haben das alle super gemacht."

 

Emma, Klasse 3.1

 

Besser könnten wir diese Woche nicht zusammenfassen! 

An Familie Hein und den Artistinnen und Artisten des Zirkus Bertolini ein großes Lob und Dankeschön für ihre Arbeit mit den Kindern in dieser tollen Projektwoche!

Dieses Projekt konnte nur durch die Unterstützung der Gemeinde Wallerfangen, des Fördervereins unserer Grundschule und dank zahlreicher Sponsoren durchgeführt werden!

Unser herzliches Dankeschön gilt auch den tatkräftigen Eltern für Kuchenspenden, Standdienste und ihre Mithilfe bei Auf- und Abbau!

Das Kollegium der Grundschule "Altes Rathaus" Wallerfangen