Sie sind hier: Unsere Schule > Willkommen > Geschichte/ Chronik
DeutschEnglishFrancais
21.11.2018 : 8:29 : +0100

Unsere Schule

Die nächsten Termine

Keine Artikel in dieser Ansicht.

Aus der Schulgeschichte

Zu Beginn des 20. Jahrhunderts wurden die Wallerfanger Schüler noch in verschiedenen Schulgebäuden unterrichtet: in Schulgebäuden auf der Adolphshöhe, in Gebäuden in der Dorfmitte und in dem jetzigen Pfarrgemeindehaus.

Da dies kein befriedigender Zustand mehr war, 1953 standen 13 Schulklassen nur 10 Unterrichtsräume zur Verfügung, beschloss die Gemeinde den Neubau eines sechszehnklassigen Schulhauses mit Turnhalle in der Bungertstraße. Die Schule, am 28. April 1958 eingeweiht, beherbergte nun Grund- und Hauptschule.

Durch zahlreiche Schulreformen, z. B. Schaffung der damaligen Schulform „Erweiterte Realschule“, erlebte die Schule einen immer größeren Zulauf an Schülern. Das Gebäude platzte aus allen Nähten und der Schrei nach einem eigenen Schulgebäude für die Grundschule, auf die Bedürfnisse der Kinder zugeschnitten, wurde groß.

In dem historischen Ambiente des Alten Rathauses, ein spätklassizistisches Bauensemble, welches 1874 fertig gestellt wurde, schien die Lösung gefunden zu sein. Dieses Ensemble aus vier Gebäudeteilen, die teilweise leer standen, wurde aufwendig restauriert und modernisiert, so dass zu Beginn des Schuljahres 2005/06 die Grundschule Wallerfangen in das „Alte Rathaus auf der Adolphshöhe“ einziehen konnte.

Im Hauptgebäude des Gebäudekomplexes befinden sich nun die acht Klassenräume, ein Lehrerzimmer sowie eine Aula für kleinere Veranstaltungen. In dem Nebengebäude sind die FGTS und ein Toberaum, welcher auch als Turnhalle genutzt wird, untergebracht. Seit 2011 steht der Schule in einem zweiten Nebengebäude ein Bistro für die Schüler der Nachmittagsbetreuung zur Verfügung.