GS Quirschied Lasbach

 
  Sie befinden sich hier: Freiwillige Ganztagsschule / 
 

17.03.2010

Große Kunst von kleinen Künstlern

In der Freiwilligen Ganztagsschule ist der Kreativbereich mit dem Schwerpunkt Malen und Basteln ein wichtiger Bestandteil der pädagogischen Arbeit. Vor diesem Hintergrund entstand die Idee, den Kindern "Kunst einmal ganz anders" nahe zu bringen. Unter Federführung von Frau Monika Rink wurde interessierten Kindern über die Dauer von fünf Wochen im kreativen Malstudio der Spaß am Gestalten vermittelt. Dabei stand der kreative Umgang mit Farben, Materialien und Maltechniken im Vordergrund. Von Anfang an waren die Kinder mit Feuereifer bei der Sache und die Ergebnisse zeigen, zu welch beeindruckenden Leistungen schon Grundschulkinder mit Hilfe kleiner Anregungen imstande sind.

23.01.2010

Kinder der freiwilligen Ganztagsschule entdecken Afrika

Der Verein "Haus Afrika e. V." aus Saarbrücken hat sich seit seiner Gründug 1998 die Förderung des interkulturellen Dialogs zum Ziel gemacht und setzt sich seitdem äußerst engagiert und ebenso erfolgreich gegen Rassismus, Rechtsextremismus und Antisemitismus ein. Um schon so früh wie möglich das Verständnis und die Akzeptanz für fremde Kulturen zu fördern, liegt hierbei ein besonderes Augenmerk auf den Kinder- und Jungendprojekten. Im Rahmen dieser Projekte erfahren die Kinder und Jungendlichen auf altersgerechte und spielerische Art und Weise ein Stück afrikanisches Lebensgefühl. Dadurch wird nicht nur das Interesse für die fremde Kultur geweckt, sondern auch ganz selbstverständlich eine Brücke zu den Menschen anderer Kulturen geschlagen.

Eine interkulturelle Erziehung mit dem Ziel der Förderung des Respekts vor anderen Menschen und Kulturen ist auch für den Bereich von Grundschulen von Bedeutung. Vor diesem Hintergrund startete im April 2009 an der Freiwilligen Ganztagsschule Lasbach eine entsprechende Projektreihe in Zusammenarbeit mit dem Haus Afrika e.V. Über kulturtypische Spiele, Tänze, Trommelworkshops, Schmuckbasteleien, Erzählungen und vieles andere mehr wurde bis zum Dezember 2009 einmal wöchentlich die afrikanische Welt für die Kinder lebendig gemacht.

Den krönenden Abschluss des Projektes bildete am 12.12.2009 das "Fest für die ganze Familie" im VHS-Zentrum am Schlossplatz in Saarbrücken. Auf dieser Jahresabschlussveranstaltung des Vereins Haus Afrika e.V. präsentierten die kleinen und größeren Teilnehmer der Kinder- und Jugendprojekte ihre Arbeit in Form von Erzählungen, Spielen, Tänzen und Theaterstücken. Die Kinder der Lasbachschule führten einen afrikanischen Tanz vor und durften sich den anwesenden Gästen anschließend persönlich vorstellen. Auf dei Frage, was ihnen denn nun während des Projektes am meisten Spaß gemacht hätte, antworteten alle Kinder einstimmig: "Alles!" Deutlicher lässt sich der Erfolg des Projektes wohl nicht zum Ausdruck bringen.

An dieser Stelle gilt unser besonderer Dank Annette Bost, der 1 Vorsitzenden des Vereins Groß und Klein e.V., durch deren Initiative und Unterstützung wir unseren Kindern diese Projektreihe ermöglichen konnten.