Unbenanntes Dokument
         
Sie befinden sich hier: Organisation / 
 



 

Unterrichtszeiten

Zeit Stunde
08:00-08:45 1. Stunde
08:45-09:25 2. Stunde
09:25-09:35 Fr├╝hst├╝ckspause in der Klasse
09:35-10:00 Hofpause
10:00-10:45 3. Stunde
10:45-11:30 4. Stunde
11:30-11:50 Hofpause
11:50-12:35 5. Stunde
12:35-13:20 6. Stunde

Klassenorganisation

Die Max-Oph├╝ls-Grundschule ist im Schuljahr 2017/2018 in denKlassenstufen 1, 2 und 4 vierz├╝gig, in der Klassenstufe 3 dreiz├╝gig.

Die Klassen mit dem nachfolgenden "a" befinden sich in der Dependance "Am Homburg, die Klassen "b, c, d" sind am Standort Rotenberg.

Kollegium

Das Kollegium besteht aus 23 Lehrerinnen und Lehrern. Dazu kommt eine F├Ârderschullehrerin, zwei Religionsp├Ądagoginnen, ein muttersprachlicher Franz├Âsischlehrer, eine Italienischlehrerin und eine Lehrerin zur Unterst├╝tzung der Kinder, deren Muttersprache nicht Deutsch ist im ersten Schuljahr.
Der Sprachvorlaufkurs f├╝r Kinder, deren Muttersprache nicht Deutsch ist und die im kommenden Schuljahr eingeschult werden, finden wieder nach Weihnachten im Rotenbergschulhaus statt. Seit letztem Jahr werden auch Kinder gef├Ârdert, die zwar Deutsch als Muttersprache haben, aber nicht ausreichend kommunizieren k├Ânnen.

Die Klassenst├Ąrke betr├Ągt ca. 23 Kinder.
Alle Kinder werden inklusiv unterrichtet. Die Gesamtsch├╝lerzahl liegt bei 313 Jungen und M├Ądchen.

Das Sekretariat ist von Montag bis Freitag von 8:00 Uhr bis 13:00 Uhr besetzt.

Die ganzt├Ągige Betreuung wird am Standort Rotenberg durch die freiwillige Ganztagsgrundschule in Tr├Ągerschaft des Amtes f├╝r Kinder und Jugendliche der Stadt Saarbr├╝cken durchgef├╝hrt. Leiter der freiwilligen Ganztagsgrundschule ist Herr Volker M├╝ller, verantwortlich f├╝r den Nachmittagsbereich ist Herr Martin M├╝ller.
Am Standort Am Homburg ├╝bernimmt die Nachmittagsbetreuung die "Caritas Saarbr├╝cken". Leiterin der Einrichtung ist Frau Tanja Hietkamp.

R├Ąume (Rotenberg)

In der Dependance auf dem Homburg gibt es neben dem Lehrerzimmer und den Klassenr├Ąumen noch einen Computerraum.

Im Rotenbergschulhaus hat die Schule neben den Klassenr├Ąumen (1. und 2. Etage), dem Lehrerzimmer und den Verwaltungsr├Ąumen (1. Etage) noch einige Funktionsr├Ąume.

 

  • eine K├╝che
  • einen Computerraum
  • eine Aula (Fertigstellung Juni 2007)
  • drei Mehrzweckr├Ąume

Nachmittagsbetreuung

Seit dem Schuljahr 2010/2011 ist die Max-Oph├╝ls-Grundschule Standort Rotenberg eine freiwillige Ganztagsgrundschule.
Die Nachmittagsbetreuung (au├čer Hausaufgaben von 14:00 Uhr bis 15:00 Uhr) wird durch die Stadt Saarbr├╝cken durchgef├╝hrt. Das Personal hat nicht gewechselt, sondern besteht aus den gleichen Erzieherinnen und Erziehern wie vormals der halboffene Hort.
Kinder, die nicht in der freiwilligen Ganztagsgrundschule angemeldet sind, k├Ânnen ab 15:00 Uhr die Einrichtung besuchen und spielen (kostenlos).

Tagesbeginn

Die Kinder k├Ânnen am Standort Rotenberg morgens ab 07:45 Uhr das Schulgeb├Ąude betreten und sich in ihrem Klassenraum besch├Ąftigen.
Sie m├╝ssen nicht auf dem Schulhof warten.
Wir bitten die Eltern ihre Kinder ab dem Schuleingangst├╝r allein in ihre Klassen gehen zu lassen. Ebenso sollen die Eltern die Kinder nach dem Unterricht nicht vor den Klassen, sondern auf dem Schulhof abholen.

Jeweils zwei Stunden bilden eine Einheit. Es klingelt nur, wenn eine Pause endet.

Krankheit und Beurlaubung

Sollte ein Kind den Unterricht nicht besuchen k├Ânnen (Krankheit / Arztbesuch), muss die Schule informiert werden. Das sollte am 1. Tag telefonisch erfolgen. Am Ende der Fehlzeit wird eine schriftliche Entschuldigung ben├Âtigt.
Eine Beurlaubung kann in dringenden F├Ąllen gew├Ąhrt werden. Sie muss schriftlich beantragt werden:
1 bis 3 Tage bei der Klassenlehrerin. Beurlaubungen von mehr als 3 Tagen, sowie vor und nach den Ferien kann nur die Schulleitung gew├Ąhren.

Fr├╝hst├╝ckspause

Durch die Fr├╝hst├╝ckspause im Klassenraum geben wir den Kindern Gelegenheit ihr Fr├╝hst├╝ck in Ruhe, gemeinsam und mit Bewusstsein einzunehmen.