Unbenanntes Dokument
         
Sie befinden sich hier: Fördervereine / Förderverein Dependance Am Homburg e.V. / 
 



 

Der Verein wurde im Jahr 1995 gegründet. Die Gründungsversammlung beschloss die Satzung des Vereins und den Eintrag ins Vereinsregister. Erster Vorsitzender war Dr. Bernd Gehlen. Ihm folgten Jochen Jentner und Gabi Zimmer. Im Schuljahr 2007/08 wurde Peter Neufang zum ersten Vorsitzenden gewählt. Er hatte diese Funktion bis zum 24 September 2014 inne. Die an diesem Tag stattfindende Mitgliederversammlung konnte keinen neuen Vorsitzenden wählen und so kam es am 5.11.2014 zu einer außerordentlichen Mitgliederversammlung, bei es entweder um die satzungsgemäße Auflösung des Vereins oder um die Wahl eines neuen Vorsitzenden ging. Erfreulicherweise war das Interesse der Mitglieder an dieser Versammlung so groß wie noch nie in der Geschichte des Fördervereines. 31 Mitglieder applaudierten Herrn Gero Weber, der sich zur Wahl stellte und einstimmig gewählt wurde. Auch eine neue Kassenwartin konnte gewählt werden: Frau Ragnhild Barbu. Somit ist der Förderverein für die nächsten zwei Jahre personell gut aufgestellt und kann die neuen Aufgaben angehen. 

Während der Mitgliederversammlung am 27.09.2016 wurde der bisherige Vorstand entlastet. Anschließend fanden Neuwahlen statt und Herr Stefan Behr wurde zum neuen ersten Vorsitzenden gewählt.

Die nächste Aufgabe ist die Vorbereitung und Durchführung der Weihnachtsfeier, die immer am Samstag vor dem dritten Advent statt findet, in diesem Jahr am 10. Dezember 2016 von 14.00 Uhr bis 19.00 Uhr.

Das Vorbereitungstreffen ist am Dienstag, 08. November um 20.00 Uhr in der Dependance.  Dazu sind alle Mitglieder, alle übrigen Eltern der Schule, alle, die Ideen und Anregungen zur Gestaltung der Feier haben, eingeladen. Insbesondere ist die Anwesenheit der Klassenelternsprecher/innen sowie deren Vertreter/innen notwendig. 

Vor dem Vorbereitungstreffen findet um 19.00 Uhr die nächste Vorstandssitzung statt. Interessierte Mitglieder sind herzlich willkommen und können an der Sitzung teil nehmen.

Der Verein hat außerdem die Ziele und die Aufgabe:                                                     

  • die Dependance Am Homburg mit dem Leben im Wohngebiet zu verbinden
  • Erfahrungen zu ermöglichen, die die Kinder an der kommunalen Lebenswirklichkeit teilhaben lassen
  • die Grundschule als Stätte der Begegnung zu unterstützen, um Brücken zwischen Generationen und Kulturen zu schlagen
  • soziales Verhalten der Kinder zu fördern

Dem Förderverein kommt angesichts der vielfältigen Aktivitäten eine wichtige Rolle zu. Alle an der Schule Beteiligten können auf ihn zählen.  Das Engagement von LehrerInnen, Eltern und SchülerInnen für die Dependance kann durch eine Mitgliedschaft unterstützt werden. Zur Zeit hat der Verein 98 Mitglieder. Der Mitgliedsbeitrag im Jahr beträgt

  • für Einzelpersonen 10 €
  • für Familien 20 €.

:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

 

              Vorstand des Fördervereins

 

:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

 

                                Rezepte für Stockbrotteige

 

Der Hefeteig ist d e r Kultteig !

Für ca.10 Stockbrote:

  • 500g Mehl
  • 2 Teelöffel Salz
  • 3 Teelöffel Zucker
  • 1 Päckchen (7g) Trockenhefe
  • 320-340 ml lauwarmes Wasser (oder halb Milch halb Wasser)

Das Mehl sieben, in eine Schüssel geben und mit der Hefe vermischen. Salz und Zucker im lauwarmen Wasser (Milch) auflösen und dann unter rühren hinzu geben.

Unbedingt lauwarmes Wasser benutzen, das ist gut für die Hefe. Lieber etwas weniger Wasser als zuviel da sich der Teig so später besser auf den Spieß wickeln lässt.

Den Teig ca. 5 Min. kneten und anschliessend bei Raumtemperatur warmstellen

 

 Quark-Oel-Teig

Der Quark-Oel-Teig wird immer gern genommen !

Für ca.10 Stockbrote

  • 300 g Weizenmehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  •  75 g Zucker 1 Päckchen Vanillin-Zucker
  • 1 Priese Salz 150 g Speisequark (Magerstufe)
  • 100 ml Milch 100 ml Speiseöl, z.B. Sonnenblumenöl

Mehl mit Backpulver in einer Rührschüssel mischen. Übrige Zutaten für den Teig hinzufügen und alles mit einem Handrührgerät (Knethaken) erst kurz auf niedrigster, dann auf höchster Stufe zu einem glatten Teig verarbeiten (Nicht zu lange kneten, Teig klebt sonst!).

Anschließend den Teig auf der bemehlten Arbeitsfläche zu einer Rolle formen und Portionieren.