Bildung für nachhaltige Entwicklung

Es ist uns ein wichtiges Anliegen, dass die Kinder auch morgen noch in der Welt leben, wie sie sie heute kennen lernen - oder in einer besseren. 

Um den Kindern bewusst zu machen, dass ihr Handeln und ihre Entscheidungen im Großen und im Kleinen Folgen haben, setzt sich die gesamte Grundschule Scheidt für Bildung für nachhaltige Entwicklung ein. 

Dieses Bildungsziel findet sich über das ganze Jahr verteilt in zahlreichen Aktionen und Projekten auf Schul- und Klassenebene wieder.

Wir sind mitarbeitende UNESCO-Projekt-Schule und arbeiten im Verband der UNESCO-Projekt-Schulen im Saarland mit.

Demokratie lernen

Um zu sehen, ob unsere Bemühungen dieses Ziel zu erreichen erfolgreich sind, haben wir um eine externe Evaluation dieses Lernziels durch Herrn Meyer vom LPM gebeten.

Die Ergebnisse liegen nun vor.

Wir sind stolz darauf.

 

Bienen machen Schule

Im mehrjährigen Bienenprojekt lernen die Kinder, wie in der Natur alles zusammenhängt und von einander abhängig ist. Im Bienenprojekt arbeiten alle Jahrgangsstufen mit.

Das Projekt wird von einem Imker betreut.

Wir sammeln Klimameilen

Nicht zum ersten Mal haben die Schüler der Grundschule Scheidt Klimameilen gesammelt. Es sind einige zusammen gekommen! Mehr ...

Kinderrechte im dritten Schuljahr

Die beiden dritten Klassen haben sich mit dem Thema Kinderrechte beschäftigt.

Herr Didas vom Adolf-Bender-Zentrum war bei uns zu Besuch.

Lesen Sie, welche Rechte den Kindern wichtig sind.

  

 

 

 

 

 

 

Klassenfahrt der Klasse 4.1

Vom Montag, den 31. Januar 2011, bis zum Freitag, den 4. Februar 2011, war die Klasse 4.1 zu ihrer zweiten Klassenfahrt im Ökologischen Schullandheim "Spohns Haus" in Gersheim. Sie wurden wie in Spohns Haus üblich mit regionalen Lebensmitteln versorgt und haben sich unter anderem mit dem Thema Artenvielfalt beschäftigt. Mehr ...

Lehrerfortbildung "Bildung für nachhaltige Entwicklung"

Am Samstag, den 29.1.2011, fanden sich das Kollegium und das Team der Nachbetreuung zur Fortbildung in der Schule ein. Angelika Klammt und Dr. Hermann Schnorbach berichteten über das Thema "Bildung für nachhaltige Entwicklung". Mehr ...

bauART: Unser Kunstprojekt hat gewonnen!

Beim Wettbewerb "Ideen Initiative Zukunft", zu dem dm - Drogerie Markt und die UNESCO gemeinsam aufgerufen haben, ist das Kunstprojekt zur Stadtmitte am Fluss der Klasse 4.1 nominiert worden. 

Das Projekt entstand in Zusammenarbeit mit dem Amt für Kinder, Bildung und Kultur unter Leitung der Künstlerin und Diplom-Designerin Anna Maria Sannà. Es stellte sich gemeinsam mit einem Mitbewerber vom 13. bis 26. Januar im dm-Markt in der Europa-Galerie in Saarbrücken vor.

In diesem Projekt konnten die Kinder ihre städtebaulichen Ideen für das Gebiet an der Saar künstlerisch darstellen.

Die Kunden haben so zahlreich für unser Projekt abgestimmt, dass wir gewonnen haben!

In der Zeit vom 13. bis 26. Januar wurde das Projekt im dm-Markt in der Europagalerie ausgestellt.

Auf unserer Homepage finden Sie weitere Dokumente zum Projekt.

Post von der Bundeskanzlerin

Das Bundeskanzleramt hat der Klasse 2.1 auf ihre Protestbriefe geantwortet. Die Schüler der zweiten Klasse haben am 11. November 2010 an Frau Merkel appeliert sich auf der Klima-Konferenz in Cancun für den Schutz des Regenwaldes einzusetzen.

Die Antwort aus dem Bundeskanzleramt kam am 24. November 2010. Mit Autogrammkarte! Mehr ...

 

 

 

 

 

Prostestbriefe an die Bundeskanzlerin

Die Klasse 2.1 beschäftigte sich im Rahmen des Sachunterrichts mit dem Thema Zoo. Als wir auf Tiere zu sprechen kamen, die vom Aussterben bedroht sind, unter anderem weil der Regenwald abgeholzt wird, hatte ein Kind eine spontane Idee. Mehr...

 

Mülltrennung in der Schule

Selbstverständlich trennen die Schüler in allen Klassen den Müll. Als bekannt wurde, dass es Probleme gibt bei der weiteren Entsorgung des "Grünen-Punkt"-Mülls, haben die Kinder selber die Aufgabe übernommen: Jeden Freitag wird der Müll für den gelben Sack von den Kindern selber aus der Klasse gebracht.

Bundesvorlesetag "Fremde Länder"

Eröffnung des Projekttages mit Herrn Bousso

Am 13. November 2009 wurde es bunt in der Grundschule Scheidt. Im Rahmen des Bundesvorlesetages ist ein Projekttag zum Thema "Fremde Länder" veranstaltet worden.

Folgen Sie den Kindern nach Afrika, Indien, Bolivien, Mexiko, Großbritannien,  Australien, in die Südsee, ... oder auch um die ganze Welt.  

Beim gemeinsamen Abschluss des Tages in der Aula stellten die Kinder vor, was sie in ihrem Projekt gemacht haben.

Marktbesuch und gesundes Frühstück in der 2.1

Im Rahmen des Themas "Ernährung" hat sich die Klasse 2.1 am 2.10.2009 ein gesundes Früststück zubereitet. Dazu gehörte auch das Einkaufen: Mit dem Bus sind alle gemeinsam zum Markt gefahren und haben alles gekauft, was zu einem gesunden Frühstück gehört. Mehr ...

Umfrage zum Leben in Scheidt

Im Rahmen des Sachunterrichtthemas "Meine Gemeinde früher und heute" haben die Schüler der Klasse 3.1 eine Umfrage in Scheidt durchgeführt.

Über 40 ausgefüllte Fragenbögen konnten ausgewertet werden und geben Auskunft über die Zufriedenheit der Bewohner und ihre Wünsche für ihre Gemeinde. 

Auf der Homepage finden Sie die Ergebnisse der Umfrage und den Fragebogen.

Dankesbrief aus Bolivien

Einen Großteil der Einnahmen des Ostermarktes haben wir an das Projekt "arco iris" nach Bolivien gespendet. Im September kam ein Dankesbrief aus Südamerika. Mehr ...

Ostermarkt für Bolivien

Die Besucher des Ostermarkts am 27.3.2009 waren begeistert von den Arbeiten der Kinder aus der Grundschule Scheidt.

Schon nach wenigen Stunden waren die meisten Kunstwerke verkauft, sehr zur Freude der Nachbetreuung, der ein Teil des Erlöses zugute kam.

Wie jedes Jahr, geht ein großer Teil der Einnahmen an Straßenkinder in Bolivien. Mehr ...

 

 

 

 

Lebensmittel für die Saarbrücker Tafel

Die Grundschule Scheidt unterstützt die Aktion

"Danken heißt: an andere denken"

der ev. Kirchengemeinde Scheidt zum Erntedankfest 2008.

Die Spenden der Kinder ergaben ca. 1 Tonne an haltbaren Lebensmitteln für die Saarbrücker Tafel! Ein herzliches Dankeschön an alle Spender! Mehr ...

Projektwoche "Mobilität und Verkehr"

In der Projektwoche  vom 13.05.2008 bis zum  16.05.2008 betrachteten die Kinder das Thema "Mobilität und Verkehr" aus vielen verschiedenen Blickwinkeln: Wie fahre ich sicher Fahrrad? Mit wem kann ich jeden Tag zu fuß zur Schule gehen? Warum muß man Auto fahren? Wann geht es auch ohne Auto? ...

Im Anschluß an die Projektwoche wurden "Grüne Meilen" gesammelt. Mehr ...

Schüler finden Schulregeln

Im Schuljahr 2004/2005 haben die Schüler selber die Regeln für den Umgang miteinander und mit Schule und Inventar formuliert. In einer Vollversammlung der Schüler haben alle für die gemeinsam gefundenen Regeln gestimmt und auch die Konsequenzen bei Nichteinhaltung definiert. Mehr ...

Wir sind interessierte UNESCO-Projektschule!
...Impressum...