Projektwoche Ernährung

"Tischlein deck dich"

Als interessierte UNESCO-Projektschule führten wir die Themenwoche Ernährung durch.

Krönung der erfolgreichen Projektwoche zum Thema Ernährung war am Freitag, 20.04.2012, das von den Kindern für alle zusammengestellte Büffet. Dank großzügiger Lebensmittelspenden von dm und Globus und einem Einkauf auf dem Dudweiler Wochenmarkt konnten die Kinder ein sehr abwechslungsreiches gesundes Büffet aufbauen.
Wir bedanken uns bei den Eltern, die Projektgruppen übernommen haben und beim Aufbau des "Tischlein deck dich" geholfen haben.
Da wir als Schulprofil Bildung für nachhaltige Entwicklung haben, waren die Themen nicht nur wie üblich nach biologischen und gesundheitlichen Themen aufgebaut, sondern beleuchteten auch die ökonomische und die soziale Seite des Themas.So wollen die Kinder in Zukunft darauf achten, öfter regional, saisonal oder fair gehandelte Waren zu kaufen oder auch keine Eier mit der Kennung 2.

Unterstützt wurden wir von der Fairtrade - Initiative Saarbrücken.Frau Osterhausen und Frau Wendland sensibilisierten die Kinder für fair gehandelte Waren. Herr Weichardt drehte mit einer Schülergruppe einen Trickfilm zum Thema fair gehandelter Kakao.

Fair gehandelte Waren kann man in der Grundschule Scheidt fast jeden Freitag von 14.00 Uhr bis 15.00 Uhr im Elterncafé erstehen.

Leuchtende Kinderaugen waren der Lohn für den Einsatz aller Beteiligten und so hieß es um 11.30 Uhr: Das Buffet ist eröffnet. Guten Appetit.

Allen hat es hervorragend geschmeckt!

Von der Kuh in den Kühlschrank

Gruppe 1 mit Frau Linz

Ich war heute bei der Gruppe 1. In der Gruppe haben wir Stationenarbeit gemacht. Einige Dinge haben mir sehr viel Spaß gemacht. Zum Beispiel das Melken. (Wir haben keine echte Kuh im Klassenzimmer gehabt) Es war toll. (Fridolin Klasse 3)

…Bei meiner dritten Station musste ich ein Experiment machen und das ging so:
Ich habe in einen Becher Milch gefüllt und ein bisschen Zitronensaft dazu getan. Ich musste Vermutung und Beobachtung hinschreiben.
Ich habe auch einen Milch Shake gemacht und eine Kuh gebastelt. (Maurice Klasse 3)

…zunächst durfte ich mir ein Euter basteln indem man einen Handschuh mit Wasser füllt, in das obere Ende des Handschuhs einen Knoten knüpft und in vier Finger ein Loch sticht. Nun melkte ich. Danach bastelte ich eine Kuh..
Nun probierten wir ein Experiment aus. … Es war sehr schön (Mia Marie Klasse 4) 

Manchmal können in der Milch schädliche Bakterien sein. Um die Bakterien abzutöten, wird die Milch erhitzt. Dadurch ist die Milch länger haltbar…..Bei der Pasteurisierung wird die Milch für 15 bis 30 Sekunden auf +135 Grad Celsius bis 150 Grad Celsius erhitzt. (Aileen Klasse 3)

Gemüseforscher und Obstdetektive

Gruppe 2 mit Frau Silkenbeumer

Die Beliebtheit der Pilze als Nahrungsmittel hat verschiedene Gründe. Viele schätzen sie wegen ihrem Wohlgeschmack. Der  w e l t w e i t wichtigste Pilz ist der C h a m p i g n o n, der in vielen Fabriken gezüchtet wird.
Äpfel wachsen von Oktober bis März am meisten. (Fridolin Klasse 3)

 

Ein (ge)scheidter Burger

Gruppe 3 mit Herrn und Frau Seimetz

Wir haben erst Zutaten für einen Burger bereitet. Das hat Stunden gedauert. Dann haben wir uns aus den Zutaten einen Hamburger belegt. Zum Schluss haben wir ihn gegessen. (Marc, Klasse 4)

…Das Fleisch zu braten war leicht, hat aber total Spaß gemacht. Am Ende haben wir noch das Gemüse geschnitten. Das hat mir nicht gefallen. Der Rest war aber toll. Die Hamburger waren lecker. (Max T, Klasse 3)

 

Frühstück ist Geschmacksache

Gruppe 4 mit Frau Münster-Biehl

Zuerst haben wir ein Spiel gespielt und das ging so: Einem wurden die Augen zugebunden. Dann wurde ihm Essen in den Mund geschoben und er musste herausfinden, was es war… Wir haben über bio, fairen Handel, Supermarkt und Wochenmarkt gesprochen….Mir hat es gut gefallen
(Martin Klasse 2)

So viele Gemüse- und Obstsorten auf der Erde

Gruppe 5 mit Frau Miclo

Mit Madame Miclo haben wir als erstes ein Essensspiel gespielt, es ging so: Unsere Augen wurden mit einem Schal versteckt. Dann hat Madame Miclo uns verschiedene Obst- und Gemüsesorten in den Mund gelegt. Das nächste Spiel war auch cool. Wir mussten Kärtchen ziehen……. (Aileen Klasse 3)

…In dem Spiel ging es darum, dass man Obst- und Gemüsesorten zu der entsprechenden Jahreszeit sortieren sollte. Das machte allen großen Spaß. Frau Miclo hatte sich tolle Sachen überlegt. (Mia Marie Klasse 4)

 

Besuch der Käserei Hirztaler

Wie wird Käse hergestellt?

Gruppe 6 mit Frau Machwirth

Ich war in der Käserei und ich fand es schön. … Was ich noch nicht wusste ist, dass der Käse ins Salzbad gelegt wird. (Ole Klasse 1)

..Dort haben wir über die Käserei einen Film geguckt. Als nächstes haben wir den Käsern bei der Arbeit zugeschaut und jemand hat was über die Herstellung von Käse erzählt. Wir haben auch geschaut, wie der Käse gelagert wird. Wir durften auch Käse probieren und ich habe auch ein Stück gekauft….Mir hat es sehr gut gefallen. (Maurice Klasse 3)

Dort haben wir 4 Sorten Käse gemacht. Erst wird die Milch erhitzt, damit die Bakterien getötet werden. Dann kommt sie in ein Riesengefäß, in das 1000 l reinpassen zum Schleudern. Endlich kommt er in die Formen und dann in einen Raum wo die Rinde dran wächst. Jeden Tag muss man mit einer Bürste über den Käse gehen. (Lukas Klasse 3) 

…Danach durften wir uns ansehen, wo der Käse hergestellt wird. Dabei wurde uns erklärt, was in den Maschinen mit der Milch passiert, um daraus Käse zu machen. Im Keller konnten wir zuschauen, wie 4 Frauen den Käse mit Salzwasser geschrubbt haben. So bekommt der Käse eine schöne Rinde. Anschließend durften wir mehrere Käsesorten probieren. Besonders lecker fand ich den Dorfwälder. Zum Schluss mussten wir noch den ganzen langen Weg wieder zurückfahren. (Matthias, Klasse 3)

Ach du dickes Ei

Gruppe 7 mit Frau Krebs

Wir haben einen Film geguckt über Hühner. Und was ich auch toll fand, dass die Pause länger war als sonst. Ab heute kaufen wir nur noch Eier mit einer null oder eins, alles andere ist für die Hühner Quälerei. (Tim Klasse 1)

…Ich habe was Neues gelernt, dass Hühner einen Zahn haben… (Jan, Klasse 1)

 

Vom Getreide zum Brot

Gruppe 8 mit Frau Wagner

Das Brot

….Zuerst haben wir Weizenmehl und Roggenvollkornmehl in eine Plastikschüssel geschüttet. Dann haben wir noch Öl, Essig, und lauwarmes Mineralwasser dazu gegeben. Dann noch einen Teelöffel Salz, in die Backform und fertig. Ich habe heute gelernt, wie man Fladenbrot backt. (Martin, Klasse 2)

 

Der Wochenmarkt

Gruppe 9 mit Frau Opitz

Der Wochenmarkt

Warum ist es schlecht für das Klima, wenn wir Äpfel aus Neuseeland kaufen?

  • weil sie viel Zucker enthalten
  • weil sie viele Transportkilometer hinter sich haben
  • weil sie nicht gesund genug sind

Die Antwort lautet: Weil sie so viele Transportkilometer hinter sich haben…..

Mir hat am besten gefallen, als wir auf dem Wochenmarkt Sachen rausgefunden haben (Leoni, Klasse 2)

 

Wolken über dem Reisfeld

Gruppe 10 mit Frau Osterhausen

Reis

Wir haben über Reis, Reissorten und die Bauern gesprochen. Dann hat uns Frau Osterhausen das Buch „Wolken über dem Reisfeld“ vorgelesen……Der Salat war soooo lecker.  (Max K., Klasse 2)

Dort haben wir hauptsächlich über Reis gesprochen. Jetzt weiß ich, wo er herkommt. Aus verschiedenen Zutaten haben wir einen Reissalat zubereitet. (Greta, Klasse 2)

 

5 am Tag

Gruppe 11 mit Frau Lauer

… Wir haben ein lustiges Brotgesicht gemacht. Es war super lecker! Ich habe Radieschen geschnitten. Es war lecker, lecker und nochmals lecker! Es gab Obstsalat und Gemüsesalat. Alles war super. Jeder hatte etwas zu tun. Wir hatten so viel zu tun! Toll! (Miko, Klasse 2)

Ich war in der Gruppe 5 am Tag. Wir haben eine Ernährungspyramide kennen gelernt. Dann haben wir Obstsalat, zwei Sorten Dips und Piratenspieße gemacht. (Leon, Klasse 1) 

Wir haben einen Pausensnack gemacht. Ich habe gelernt, dass man mehr gesunde Sachen essen muss und nicht so viel süß. Es war sehr schön für mich. (Anne, Klasse 1)

…Ich habe gelernt, dass man jeden Tag eine Hand voll Obst und Gemüse essen soll. (Tim, Klasse 1)

Bauernhofdetektive

Gruppe 12 mit Frau Deckert

Bauernhofdetektive

Wir haben eine Stationenarbeit gemacht. Ich war bei Frau Deckert in ihrer Gruppe. Es war sehr toll…..Wir haben so viel Spaß gehabt! Wir haben sehr viel über den Bauernhof gelernt. Es war einfach super! Ich wusste noch nicht, dass Gummibärchen so viele Sachen in sich haben. (Miko, Klasse 2)

Der Weg der Nahrung

Gruppe 13 mit Frau Bänsch

Am Anfang haben wir zwei AB's zum Thema Organe bekommen. Auf dem einen mussten wir die Organe beschreiben und auf dem anderen war ein Lückentext. AB 1 war schwer und AB 2 leicht. Danach haben wir uns eine CD angehört. Das war schön. Bei der CD haben Organe Lieder gesungen. Später haben wir noch ein Spiel mit Quizfragen zum Thema Organe gespielt. (Max, Klasse 3)

 

Werbefilm für fairtrade

Gruppe 14 mit Herrn Weichardt

Dienstag, 17.April.2012.
Heute hat die Projektwoche angefangen. Ich habe mir die Gruppe 14 ausgesucht, in der ein Trickfilm produziert wurde. Dabei  haben wir uns mit fairtrade oder auch fairer Handel genannt, beschäftigt. Fairtrade ist eine Organisation für Menschen zum Beispiel in Bolivien, Elfenbeinküste oder in der Dominikanischen Republik, die zum Beispiel dafür sorgt, dass die Kakaobauern besser bezahlt werden. Dadurch können sie sich mehr zu essen, Kleider oder auch Schule für die Kinder leisten. Zum Abschluss des ersten Tages haben wir einen Trickfilm mit einem Schneckenrennen gemacht.

Mittwoch, 18. April 2012
Wir haben festgestellt, dass wir beim Trickfilm am Dienstag die Papierschnecken zu schnell bewegt haben. Daher haben wir heute die Schnecken langsamer bewegt. Der Trickfilm ist dann auch besser geworden. Dann haben wir begonnen, einen Film über fair und unfair gehandelte Schokolade zu produzieren. Zunächst haben wir Papierfiguren ausgeschnitten, zwei Schokoladentafeln und eine Tasse, die miteinander über ihre Herstellung sprechen sollten. …. (Luca, Klasse 4) 

..Übrigens bei Organisationen, die nichts mit fair trade zu tun haben, bekommen Arbeiter für einen Kakaosack umgerechnet einen viertel Cent.
(Nico Fynn, Klasse 3)

…danach haben wir ein zweites Schneckenrennen gefilmt, das länger gedauert hat als das erste, das nur zwei Sekunden gedauert hat. Es brauchte sehr viel Geduld. ..(Jaro, Klasse 4)

 

Frühstück vom Bauernhof

Gruppe 15 mit Frau Boßlet und Frau Leffer

Heute haben wir überlegt, wo unser Frühstück her kommt. Toll ist es, wenn man Obst und Gemüse im eigenen Garten hat. …. Wir haben auch einen Mastbetrieb mit Hühnern gebastelt. (Leon, Klasse 1)

Ernährungshaus

Gruppe 16 mit Frau Jütte

Ernährungshaus

Wir haben gelernt, welche Nährstoffe unser Körper braucht:  Baustoffe, Energiestoffe, Schutzstoffe….In dem Ernährungshaus konnten wir sehen, welche Nahrung gut oder schlecht ist. (Greta, Klasse 2)

 

Schokolade

Gruppe 17 mit Frau Wendland

Ich war heute in der Schokologie Gruppe….
Am Schluss habe ich noch Schokolade bekommen.
Das war lecker (Mico, Klasse 1)

Schuki-Stationen

Auch die Schuki's beschäftigten sich mit dem Thema Ernährung.

 

Spende vom dm-Markt

Vielen Dank an den dm-Markt für diese tollen Lebensmittelspenden.

...Impressum...