Gedanken der Klasse 1.1 zum Schulfest

Die Kinder des ersten Schuljahres haben ihre Gedanken zum Schulfest aufgeschrieben.

Wir haben ein Basketballspiel gemacht. Meine Mannschaft hat 6:4 gewonnen.
Ich habe zwei Körbe gemacht und Dion hat einen Korb gemacht.
Meine Klasse und die Nebenklasse haben eine Tieraufführung gemacht.
Ich war eine Biene.
Ich war bei einem Spieleparcours.
Die Viertklässler haben getanzt. Mir hat es Spaß gemacht.  (Juha, 1.1)


Am Schulfest waren zwei Männer da. Die beiden haben mit Keulen jongliert.
Zehn Kinder standen zwischen den beiden Männern. Ich war auch dazwischen.
Danach war ich um 13 Uhr bei Frau Münster-Biehl im Spieleparcours.
Da haben wir Fliesenlauf gespielt und Wasserlauf, Zielwurf, Dreibeinlauf, Slalomlauf und andere Dinge.
Wir haben auch was vorgeführt. Wir haben gesungen und getanzt.
Es war toll.  (Zeynam, 1.1)


Wir haben das Lied „Beim Sommerfest auf der Wiese“ gesungen. Und wir sind nach vorne gekommen. Die Käfer sind gekrabbelt und die Bienen haben gesummt.
Und die Mäuse haben getanzt und die Frösche sind gehüpft. Und die Vögel sind hergeflogen.
Mir hat es gut gefallen. Ich war ein Frosch.   (Joshua, 1.1)

Bei dem Schulfest haben wir, die Klasse 1.1, eine Vorführung vorgeführt. Und ich musste ein Käfer sein. Aber der Käfer zu sein hat Spaß gemacht. Und dann haben wir das Schulfest auf dem Schulhof weiter gefeiert. Und da habe ich eine Wurst gegessen. Und danach habe ich mir noch das Basketballspiel angeguckt. Und ich war noch in einem Feuerwehrauto. Und da durften wir auch mal nach vorne in das Feuerwehrauto. Und dann habe ich mir noch das Taekwondo angeguckt. Und dann habe ich noch ein bisschen auf dem Schulhof gespielt.
Und wir haben noch eine Urkunde gekriegt.
Und mir hat das ganze Schulfest sehr gut gefallen.
Und dann bin ich nach Hause gefahren.   (Beni, 1.1)

 

To top

...Impressum...