Das Elterncafé am 21.3.2016

In regelmäßigen Abständen veranstalten die Kinder der AG "Fair für die Welt" ein Elterncafé. Am Montag, den 21.3.2016 hatte die GS Scheidt das letzte Elterncafé vor den Osterferien.

Es begann mit einer Begrüßung durch Frau Münster-Biehl und einem kleinen Referat, das Julianne, Jasmin, Elina und Ronja vortrugen. Sie haben kurz über den Anbau und die Herstellung von Kaffee und das Kaffeeprojekt informiert, das die Kinder der AG einige Wochen zuvor mit Wynnie Mbindyo von FIS (Fairtrade Initiative Saarbrücken) hatten.

Danach spielten die Flötenkinder ein kurzes Lied vor. Anschließend begann das Elterncafé.

Während der Dauer des Elterncafés gab es immer wieder kleine Darbietungen der Flötenkinder im Musiksaal. Unterstützt haben sie die Flötenlehrer Bernhard Stilz und die Flötenlehrerin Barbara Neumeier.

Ein Stand mit Fairtrade-Produkten wurde eröffnet, wo man zum Beispiel Popquins, Rosinen, Tee, Kaffee, Oster-Schokoriegel, Gummibärchen, Schul-Bienenhonig und noch vieles mehr kaufen konnte.

"Ich glaube, die Popquins waren am beliebtesten.", stellt Ronja im Nachhinein fest.

Die Kinder der AG "Fair für die Welt" organisierten den Verkauf, wechselten sich beim Standdienst ab und wurden von Eltern unterstützt.

"Es wollten so viele etwas kaufen, dass ich schnell machen musste und ordentlich und schnell rechnen.", berichtet Joshua von seinem Standdienst.

Doch beim Elterncafé werden nicht nur Fairtrade-Produkte verkauft. Für das leibliche Wohl ist auch gesorgt. Es gibt Getränke, natürlich aus fairem Handel oder aus der Region und Kuchen.

Jonna erklärt die Aufgaben der AG-Kinder:

"Kinder verkaufen Sachen, die fairtrade sind und bedienen Eltern mit selbst gebackenen Kuchen. Außerdem müssen sie den Stand aufbauen und abbauen. Sie müssen die Küche vorbereiten und danach alles weg machen."

"Es war ein tolles Elterncafé! Ich glaube für alle Beteiligten.", meint Jonna.

Und Elina fügt hinzu: "Es war sehr schön, dass so viele Eltern gekommen sind."


Die AG „Fair für die Welt“ bedankt sich bei allen engagierten Eltern der Klasse 4.1, die sowohl in der Küche als auch beim Stand tatkräftig mitgeholfen haben und bei den Eltern der beiden 3. Klassen, die durch ihre Kuchenspenden zum Gelingen des Elterncafés beigetragen haben.

Vielen Dank!!!

(Bericht: Ronja, Elina, Jonna, Joshua, Fr. Münster-Biehl)

 

...Impressum...