Klasse 4.1 zu Besuch im digitalen Klassenzimmer der Universität des Saarlandes am 2.11.16

Am Mittwoch, 2.11.16 hatten wir (Klasse 4.1) einen Projekttag an der Universität. Dort haben wir in einem Bilderbuch von einem Jungen namens Elliot gehört, der eine Schreibmaschine findet. Damit macht er tolle Sachen. Doch eines Tages geht die Maschine kaputt. Wir sollten ihm helfen, seine Geschichten weiterzuschreiben. Dazu haben wir am Laptop, an der Schreibmaschine und mit Buntstiften und Papier Bildgedichte geschrieben. Es war sehr toll. Die Frau, die uns über den Jungen erzählt hat, heißt Frau Luptowicz. Nach einiger Zeit kamen Leute vom Radio und Fernsehen, um uns zu filmen und zu interviewen.

(Robin und Anton, Klasse 4.1)

Edith gestaltet einen Stern
Sanjai schreibt ein Bildgedicht an der Schreibmaschine.
Nina hat mit Bleistift und Papier eine Rutsche gestaltet.
Alhareth malt sein Bildgedicht am Laptop.
Bildgedicht „Auto“, das von Robin auf der Schreibmaschine geschrieben wurde.

Was die Saarbrücker Zeitung berichtet hat, lesen Sie hier


Den Beitrag im Aktuellen Bericht ab Minute 23 hier

...Impressum...