Sie sind hier: Informationen > Aktuelles > 
DeutschEnglishFrancais
23.11.2017 : 23:25 : +0100

Informationen

Suchen & Finden

Details des Eintrags

Hanan fährt zum Bundeswettbewerb Jugend Debattiert

Gleich zwei Schülerinnen des Leibniz-Gymnasiums St Ingbert konnten vor kurzem als  Regionalsieger  der Sekundarstufe 2 des Wettbewerbs „Jugend Debattiert“  am Landeswettbewerb auf Schloss Halberg in Saarbrücken  teilnehmen. Kein Wunder, dass auch im Publikum, das die Debatten aufmerksam verfolgte,  auch das Leibniz-Gymnasium stark vertreten war. Gleich mehrere Klassen und einige Lehrer waren gekommen, um Hanan El-Ashkar und Kathrin Riemann aus der Klassenstufe 11 fest die Daumen zu drücken. Auch Bildungsminister Commercon ließ es sich nicht nehmen, im Laufe des Wettbewerbs kurz vorbeizuschauen.   In den Pausen erzählten Kathrin und Hanan, dass es ihnen als Gewinn für die Platzierung im Regionalwettbewerb ermöglicht worden war, an einem dreitägigen Rhetorik-Seminar teilzunehmen, das von ehemaligen Wettbewerbsteilnehmern auf Bundesebene geleitet wurde. Damit konnten sie sich auch gleichzeitig auf den Landeswettbewerb vorbereiten. Die beiden Schülerinnen der UNESCO-Projektschule erzählten, dass man in der Vorbereitung nicht nur seine späteren Konkurrenten kennenlernte, sondern auch viel mit ihnen gemeinsam arbeitete, denn eine Debatte ist eigentlich das Ergebnis gemeinsamer Arbeit, da immer zwei Debattanten  jeweils die Pro- und Contra-Seite zu einem gestellten Thema  vertreten müssen. Eine gute Debatte gelinge nur dann, so Hanan und Kathrin, wenn alle vier Teilnehmer ihre Aufgabe erfüllen und ihre Positionen gut vertreten. Die Themen, die beim Landeswettbewerb bearbeitet werden mussten, waren durchaus anspruchsvoll. So wurde  zum Beispiel die Einführung von Elite-Klassen für Hochbegabte diskutiert  oder  über die Fragestellung, ob in Großstädten künftig nur noch Elektroautos  als Neuwagen zugelassen werden sollten.   Am Ende konnten in der Sekundarstufe 2 Niklas Wolf vom Illtal-Gymnasium und Hanan El Ashkar vom Leibniz-Gymnasium die Jury von sich überzeugen. Sie werden  zusammen mit den Siegern der Sekundarstufe 1 an einem Rhetorik-Seminar auf Burg Rothenfels am Main teilnehmen  und das Saarland und ihre Schulen  im Juni  beim Bundeswettbewerb in Berlin vertreten. Kathrin Riemann gehörte zu den ersten Gratulanten und wünscht zusammen mit der Schulgemeinschaft ihrer Mitschülerin für die letzte Stufe des Wettbewerbs viel Erfolg.

Margitte Roth-Reiplinger

11.05.2017 17:49