Sie sind hier: Informationen > Aktuelles > 
DeutschEnglishFrancais
14.12.2017 : 16:05 : +0100

Informationen

Suchen & Finden

Details des Eintrags

Skilehrfahrt der 7b 2017

Am frühen Morgen des 11.02.2017 sind wir, die Klasse 7b, nach Mayrhofen in das schöne Zillertal gefahren. Um 00.45Uhr holten uns zwei Busse ab, in denen schon  drei Klassen des Illtal-Gymnasiums saßen. Während der achtstündigen Fahrt schauten manche einen Film, während  andere es vorzogen, noch etwas Schlaf nachzuholen. Als wir mittags endlich ankamen, luden wir die Koffer aus dem Bus aus und machten uns auf den Weg zum Skilift.  Oben angekommen, bezogen wir unsere Zimmer und aßen zu Mittag. Danach hatten wir Zeit zum Auspacken  und machten uns auf zur Skiausleihe. Kaum hatten wir die Skier an den Füssen, ging es auch schon  zum Training.
Am nächsten Tag konnte die Anfängergruppe mit Frau Schmidt nach einiger Zeit schon eine einfache Piste fahren. Währenddessen fuhr die fortgeschrittene Gruppe mit  Frau Ringle eine rote Piste. An diesem ersten Abend waren aber alle  sehr erschöpft.
Die nächsten Tage liefen ziemlich gleich ab. Um 7.00 Uhr standen wir auf, um 8.00 Uhr gab es Frühstück, dann ging es auf die Piste bis 12.00 Uhr, danach gab es   Mittagessen. Anschließend ging es nach zwei Stunden Ausruhen wieder auf die Piste bis 18.00Uhr. Dann hieß es Duschen und Abendessen. Bis 21.00 Uhr hatten wir abends Zeit, um etwas mit den Klassenkameraden  oder mit den Illinger Schülern gemeinsam  zu machen.  Um 22.00 Uhr fielen wir dann meistens müde ins Bett.
Den größten Spaß während unserer Ski-Lehrfahrt hatten sicherlich die Fortgeschrittenen, da sie alle Pisten fahren konnten. Die Anfängergruppe war zunächst noch sehr eingeschränkt, da sie anfangs nur die blauen Pisten fahren konnte, aber nach fleißigem Üben schafften diese Schüler   es schließlich auch, die roten Pisten zu fahren. Am vorletzten Tag konnten die Anfänger sogar schon mit der fortgeschrittenen Gruppe gemeinsam fahren und gut mithalten.
Der Abschied am letzten Tag fiel allen sehr schwer, dennoch war die Rückfahrt sehr lustig.
Die Woche war sehr toll und wir wünschten, wir hätten länger bleiben können.


Von Jana Minnig und Alina Sesar

02.08.2017 19:52