Sie sind hier: News > 

News

News

Teilnahme der Abteischule Wadgassen am Kreisumweltpreis 2017

Die Natur-AG unserer Schule hat sich in Kooperation mit Herrn Kollmann für den „Kreisumweltpreis 2017“ beworben.

Die Begutachtung unserer Arbeit fand bereits im Mai durch den Kreisausschuss statt. Die Kinder präsentierten stolz ihre Werke und waren, genau wie die Erwachsenen, sehr aufgeregt. Um Ihnen einen kleinen Einblick in unsere Arbeit zu zeigen, möchten wir an dieser Stelle nur einige der Themen vorstellen, die wir mit den Kindern bereits durchgeführt haben:

- Bau von Vogel- und Fledermausnistkästen

- Herstellung von Vogelfutterstationen

- Aufstellen von Vogelfutterstellen im Innenhof und beobachten der Tiere im Winter (auch ein Eichhörnchen besucht diese Futterstellen regelmäßig)

- Vogelzählungen (Stunde der Wintervögel, Stunde der Gartenvögel)

- Thema Insekten (Vorstellung, Beobachtung im Insektenhotel, Spaziergänge,…)

- Anpflanzen von für Insekten wichtigen Pflanzen

- Gestaltung des Hochbeets

- Besuche im Wald zu den verschiedenen Jahreszeiten

- Regelmäßige Teilnahme an Picobello

- Besuche bei den Bienen

- Thema Reptilien und Amphibien

- Genaue Beobachtung von Schnecken

- Teilnahme an der Aktion „Igelfreundliche Gärten“ des NABU mit aufstellen eines Igelhauses

- Schmetterlingswanderung

- Biberwanderungen

- Spaziergänge zum Hausbiotop (im Wandel der Jahreszeiten) mit Beobachtungen der darin heimischen Tiere

Wir freuen uns sehr, den zweiten Platz erreicht zu haben. Die Vergabe des Preises fand in feierlichem Rahmen im Landratsamt Saarlouis durch unseren Landrat Herrn Patrick Lauer und unseren Umweltminister Herrn Reinhold Jost statt. Die Kinder haben uns natürlich dorthin begleitet und waren super stolz, diesen tollen Preis entgegennehmen zu dürfen. Es handelt sich um die beträchtliche Summe von 800 Euro und einem tollen Schild, das in unserem Schulgarten einen Ehrenplatz erhält. Juhuuu!!! Vielen Dank dafür!

Natürlich werden wir das Geld dazu nutzen, neue Projekte zum Erhalt und Schutz unserer Natur und Umwelt anzugehen.

Wir bedanken uns bei  allen Kindern für Ihr Interesse und Engagement. Macht weiter so!