Sie sind hier: News > 

News

News

Erfolg bei den saarländischen Grundschulfußballmeisterschaften

Reihe unten v.l.n.r.: Saif, Noah, Ayman, Nico, Kevin, Mia Reihe oben v.l.n.r.: Herr Wirth, Mikail, Tim, Jakisar, Lucien, Laura, Herr Albrecht, Frau Alt

Am 20.04.2018 fand die Vorrunde der saarländischen Grundschulfußballmeisterschaften auf dem Sportplatz in Hostenbach statt. Die Schulmannschaft der Abteischule Wadgassen bereitete sich gut auf diesen Tag vor. Neben dem Training in der Neigungsgruppe nahm die Mannschaft 2 Wochen vor dem Turnier am E-Jugend-Training des SV Friedrichweiler teil, um gemeinsame Rasenplatzerfahrung zu sammeln. An dieser Stelle vielen Dank an die Jugendabteilung des SV Friedrichweiler.

Den Tag des Turniers nutzte die Schule als Wandertag und spazierte zum Sportplatz um die Mannschaft lauthals und mit vielen Plakaten zu unterstützen. Auch viele Eltern der Fußballer unterstützten ihre Kinder in Hostenbach.

Nachdem sich die Schulmannschaft im vergangenen Jahr noch 6 zu 1 gegen Hostenbach-Schaffhausen geschlagen geben musste, schaffte sie es dieses Jahr bereits im ersten Spiel durch ein Tor von Jakisar in Führung zu gehen. In der Abwehr stand die Mannschaft sicher und ließ wenige Chancen des Gegners zu. Schafften es die Gegner dennoch durch die Abwehr, hielt Torwart Nico immer den Kasten sauber. So endete das erste Spiel 1:0 und die ersten drei Punkte des Tages gingen auf das Konto der Abteischule.

Das zweite Spiel gegen die Grundschule St. Bonifatius Überherrn-Berus begannen die Kinder genauso motiviert wie sie das erste Spiel beendeten. Leider kassierte die Mannschaft gleich zu Beginn ein Freistoßtor und konnte bis zum Halbzeitpfiff selbst kein Tor mehr schießen. Dennoch ließen die Kinder den Kopf nicht hängen und kamen stark aus der Halbzeitpause zurück. Sie schafften nicht nur den Anschluss, sondern drehten das Spiel durch zwei Tore von Jakisar und einem Tor von Kapitän Tim zu einem Endstand von 3:1.

Trotz der bereits erkämpften 6 Punkte ging man mit dem Wissen in das letzte Spiel, dass man dieses nicht verlieren darf. Der Gegner St. Oranna Überherrn hatte zwar bislang erst 3 Punkte erzielt, konnte aber das bessere Torverhältnis vorweisen. In der ersten Halbzeit schoss Tim die Mannschaft zur 1:0 Führung. Die Abwehr stand hinten sicher, sodass es bis zur Pause keine Veränderungen gab. Nach der Pause jedoch agierte der Gegner sehr offensiv, sodass die Abwehrspieler einiges zu tun hatte. So kam es, dass der Schiedsrichter den ein oder anderen Zweikampf abbrechen musste. Einen Freistoß konnte Nico parieren. Nach einem Foul im Strafraum, entschied der Schiedsrichter auf Siebenmeter. Keine Chance für Nico, jedoch kämpfte sich die Mannschaft durch gutes Abwehrverhalten zum Schlusspfiff.

Mit sieben Punkten wurden die Kinder Gruppensieger und qualifizierten sich für die nächste Runde am 16.Mai.