Sie sind hier: News > 

News

News

Picobello-Sammelaktion der Abteischule Wadgassen

Auch in diesem Jahr hat die Abteischule Wadgassen an der saarländischen Picobello-Sammelaktion teilgenommen. Erstmals gingen jedoch nicht nur die Hortkinder, sondern alle Schüler und Schülerinnen zwischen dem Montag, dem 09. und Donnerstag, dem 12. März auf die Suche nach Müll.

Den Anfang machten dabei die Kinder der Klassenstufe 2, die sich mit dem besten Wetter der Woche vom Schulhof zur Saar vorarbeiteten. Der 3. Jahrgang musste seine Aktion aufgrund des schlechten Wetters am Dienstag verschieben und hatte zur Freude aller Kinder gleich mittwochs die Chance loszuziehen und im Wiesengrund für Ordnung zu sorgen. Ebenfalls am Mittwoch kümmerten sich die Viertklässler um den Marktplatz, donnerstags machten dann die beiden ersten Klassen den Abschluss und befreiten den Schulhof von so manchem Unrat und Müll. Im Anschluss gab es für alle Klassen Kuchen und Säfte zur Stärkung, wofür die Kinder nach den anstrengenden Stunden sehr dankbar waren.

Insgesamt haben die Schülerinnen und Schüler der Abteischule so einige Entdeckungen gemacht. Neben grobem Sperrmüll, der einfach ins Gebüsch geworfen wurde, fanden sie auch hohe Mengen an teilweise noch gefüllten Glasflaschen und Scherben. Sogar ein Fenster konnten die Kinder auf ihrer Suche finden. Für viel Aufregung sorgte ein Personalausweis, der sich in einer Hecke befand. Dabei musste den Kindern erklärt werden, dass man nicht alles was man findet auch behalten darf und der Entdecker des Ausweises diesen nicht mit nach Hause nehmen darf, sondern ihn bei der Polizei abgeben muss. Auch musste ein hochmotivierter Schüler gestoppt werden, als er sogar Teile einer Baustellenabgrenzung einsammeln wollte.

In dieser Woche war es schön zu sehen, wie motiviert die Kinder beim Müllsammeln waren und wie viel Spaß sie bei der eigentlich undankbaren Aufgabe hatten, sich um die Sauberkeit ihrer Umgebung zu kümmern. Dabei konnten die Schülerinnen und Schüler auch nicht verstehen, wie achtlos manche Menschen mit der Natur umgehen und warum sie ihren Müll nicht einfach in einen Mülleimer werfen oder ihren Sperrmüll zu einer Annahmestelle bringen können.

Insgesamt kann die Aktion im Rahmen der Abteischule als voller Erfolg gewertet werden, vor allem vor dem Hintergrund, dass wir das Glück hatten zu den wenigen zu gehören, die in diesem Jahr überhaupt in vollem Umfang an Picobello teilnehmen konnten und etwas für unsere Umwelt zu tun.