Sie sind hier: 

News

Was gibt es Neues?

03.12.18 15:10

Levobank prämiert beste UNICEF-Läufer

Der UNICEF-Lauf des BBZ Lebach vom 02. Oktober 2018 war auch dieses Jahr wieder sehr...

03.12.18 12:22

Qualitätsmanagement am BBZ Lebach erneut erfolgreich zertifiziert

Qualitätsentwicklung und Qualitätsmanagement sind nicht nur Schlüsselbegriffe in der Industrie,...

11.11.18 12:54

Norbert Bös ist neuer Schulleiter am BBZ Lebach

„Schule stark machen“ als Leitmotiv seiner zukünftigen Arbeit

News

Norbert Bös ist neuer Schulleiter am BBZ Lebach

„Schule stark machen“ als Leitmotiv seiner zukünftigen Arbeit

Viele unterschiedliche Kooperationspartner sind der Einladung des neuen Schulleiters gefolgt. Die Vielzahl der Gäste, aber auch die Verschiedenheit ihrer Verantwortungsbereiche spiegeln die vielseitigen Aufgabengebiete des Berufsbildungszentrums wider. Ministeriumsvertreter, Schulleiter der Kooperationsschulen, der Landkreis Saarlouis, die Arbeitsagentur, das Landesinstitut für Pädagogik und Medien, um nur einige zu nennen, stehen in ständigem Austausch mit der Schule. Und so nutze der neue Schulleiter auch die Gelegenheit diesen als auch dem Lehrerkollegium seine Ziele der zukünftigen Zusammenarbeit vorzustellen. „Schule stark machen“ ist dabei sein leitendes Motiv.

Beispielsweise sollen zukünftig neben den Verkäufer, Einzelhandels- und Industriekaufleute auch Auszubildende zum Gebäudereiniger am BBZ Lebach unterrichtet werden. Denn für diesen Ausbildungsberuf gibt es aktuell keine Berufsschule im Saarland.

Schule stark machen bedeutet für ihn auch, den Gewinn des erfolgreich eingeführten Qualitätsmanagements (QM) für den Schulalltag mehr zu nutzen und darauf zurückzugreifen. Bös ist ein ausgesprochener Experte auf diesem Gebiet. Sechs Jahre war er am Bildungsministerium als landesweiter Koordinator für QM an beruflichen Schulen verantwortlich.

Neben Metalltechnik, hat Norbert Bös auch Französisch für das Lehramt an beruflichen Schulen studiert und somit liegt ihm ebenso eine stärkere Zusammenarbeit mit französischen Schulen am Herzen.

Anja Wagner-Scheid, als Abteilungsleiterin für berufliche Schulen am Bildungsministerium, lobte in ihrer Ansprache Norbert Bös für seine zielstrebige und detailgenaue Arbeitsweise, die sie bisher im Miniserum sehr zu schätzen gelernt habe. Sie freue sich nun jedoch auf die weitere Zusammenarbeit, diesmal jedoch als Schulleiter eines Berufsbildungszentrums, das aktuell rund 700 Schüler/innen besuchen.

Davon sind die überwiegende Zahl s.g. Vollzeitschüler, die 5 Tage in der Woche die Schule besuchen, um einen Schulabschluss zu erwerben. Denn neben der klassischen Berufsschule bietet das BBZ Lebach vor allem Schulformen, die zum Hauptschulabschluss (Berufsgrundbildungsjahr), Mittleren Bildungsabschluss (Handelsschule/Sozialpflegeschule) zur Fachhochschulreife (Fachoberschule Wirtschaft/Gesundheit & Soziales) bis hin zur Allgemeinen Hochschulreife (G9-mit Fachrichtung Wirtschaft/ Gesundheit & Soziales) führen.

Kontakt: www.bbzlebach.de, Tel: 06881-2610, facebook.com/bbzlebach/

 

 

 

11.11.2018 12:54 Alter: 37 Tage