AG's und Unterricht > Wellness-AG und Ruheraum > 
Wer? Wie? Was?

In der Wellness - AG laden wir die Schülerinnen und Schüler in geheimnisvolle Phantasiereisen und Stilleübungen ein. Dabei spielt die räumliche Atmosphäre  eine wichtige Rolle, so dass es den Kindern leichter fällt, Empfindungen mit gefühlsorientiertem Handeln im Gleichklang auszuleben (Geist und Seele). Die Sachebene dagegen erfährt in diesem Unterricht eine eher untergeordnete Rolle.

Aufeinander aufgebaute Übungen schaffen Verbindung und einen Rahmen, leichter den Einstieg in das jeweilige Thema zu finden. So werden die Kinder in ruhiger Sitzhaltung mit Klangkugeln vertraut, die sie leise und mit Achtsamkeit in die Hände der Sitznachbarin/Nachbarn weitergeben.

Oder die Klangschale setzt Impulse und  erreicht die gesamte Gruppe mit ihrem tiefen, ruhigen Ton. Mit diesem Hinführen gelingt es den Schülerinnen und Schülern weitgehendst eine Ruheposition einzunehmen, um sich auf eine Phantasiereise oder eine Meditation einzulassen.

Sehr beliebt sind Massagen z.B. mit Kastanien, mit Noppenbällen oder einfach nur das Erspüren der Hände, die entsprechend der Aufforderung des Textes auf den Rücken klopfen. Geschichten, mit ruhiger Stimme, langsam und anschaulich erzählt, wie z.B. „Wir backen eine Pizza“ oder „ Wir liegen auf einer Wiese...“ genießen alle sehr und entspannt die Schüler/innen ausgesprochen intensiv. 

Durch kreatives Gestalten oder durch Bewegung erhalten die Schüler/innen nach jeder Stilleübung die Möglichkeit, ihre Erfahrungen gestalterisch auszudrücken, z.B. durch malen, durch Kett-Legematerial oder durch leise unterstützende Musik im Ruheraum oder im Beduinenzelt.

Wellness-AG verbunden mit dem Ruheraum

Die Wellness – AG und der Ruheraum sind untrennbar miteinander verbunden. Ausgestattet mit gedämpftem Licht, einem Wasserbett, einer Leuchtspurwand, einer Lightbox, Tastwänden, Matten, usw. werden Übungen angeboten, die die Schülerinnen und Schüler entspannen. Um ganz ungestört zu sein und eine möglichst störungsfreie Atmosphäre zu ermöglichen, kann der Raum auch abgedunkelt werden - natürlich nur wenn die Kinder dies wünschen. Als besonders angenehm und wohltuend erleben sie eine Klangmassage; sie hilft ihnen leichter in eine Meditation einzusteigen.

Eine Bereicherung für unsere Schülerinnen und Schüler ist das entspannte Liegen auf dem Wasserbett. Manchmal möchten sie nur ungestört und ruhig die sanften Wellen körperlich intensiv nachspüren, ein anderes Mal brauchen sie Unterstützung durch Meditationsmusik oder durch erzählen einer Phantasiegeschichte. Es sind die Kinder, die entscheiden, welche Entspannungsmöglichkeit ihnen gerade entgegenkommt. Gerne vertiefen wir das positiv Erlebte mit bunten, anschaulichen und teilweise kostbaren Legematerialien zum Abschluss einer Wellnessstunde.