Home » Lehrerbildung » Vorbereitungsdienst (2. Phase)

„Lehrerausbildung digital“ zur Stärkung von Fachlichkeit und Fächerorientierung ab dem Schuljahr 2020/21

Im Zuge der Umsetzung des DigitalPakts Schule haben sich die Länder verpflichtet für eine adäquate Lehreraus- und –weiterbildung Sorge zu tragen. Mit der Implementierung des Medienkurses nach LPO II an allen Studienseminare kommt das Saarland in einem ersten Schriit dieser Verpflichtung nach.

Das Projekt „Lehrerausbildung digital“ zur Stärkung der Fachlichkeit beim Einsatz digitaler Medien und digitaler Werkzeuge im Unterricht soll ab dem Schuljahr 2020/21 an den Studienseminaren für das Lehramt in der Sekundarstufe 1 an Gemeinschaftsschulen und für das Lehramt in der Sekundarstufe 1 und 2 an Gymnasien und Gemeinschaftsschulen starten. Ziel ist eine wirksame Ergänzung des bestehenden Medienkurses durch eine Verzahnung mit den Fachseminaren zu erreichen. Hierbei soll insbesondere die Fächerorientierung gestärkt werden. Stellgrößen für die Entwicklung der Einsatzszenarien sind u. a. individualisierter Unterricht, Diagnostik, Feedbackkultur. Das Basiscurriculum Medienbildung und informatischen Bildung gibt eine weitere Orientierung.

Ein Tandem aus einem/einer Berater*in „DigitalPakt Schule“ mit entsprechender Fakultas und einem/einer Fachleiter*in entwickelt gemeinsam Möglichkeiten der fachspezifischen Ausgestaltung von Medienkursmodulen in der 2. Phase der Lehrerbildung. Der/die Berater*in unterstützt bei der Durchführung des Moduls in der Ausbildung. Zentrale Komponente ist die Theorie-Praxis-Verzahnung. Sie erfolgt in Form einer Unterrichtserprobung mit abschließendef Reflexion im Fachseminar.

Sowohl die Online-Schule Saarland als auch mobile Endgeräte werden als Werkzeuge zielgerichtet genutzt. Fachspezifische Medien werden durch die in OSS integrierte Mediendistribution, ein gemeinsames Projekt der Landkreise und des LPM, bereitgestellt.

Zur Realisierung des Projekts wurden alle allgemeinbildenden Studienseminare und das Landessseminar für berufliche Bildung durch das Ministerium für Bildung und Kultur mit Geräten ausgestattet. Diese werden zentral vom Landesinstitut für Pädagogik und Medien verwaltet.
 

Medienkurs nach LPO II

Gemeinsam mit den Studienseminaren wurde bereits im Schuljahr 2017/18 ein Angebot zur Stärkung der medienpädagogischen Kompetenz für saarländische Lehrkräfte im Vorbereitungsdienst (LiV) entwickelt. Dieser nach der "Verordnung über die Ausbildung und Zweite Staatsprüfung für das Lehramt" vorgesehene Medienkurs ist als Online-Lehr-Lernangebot im sog. Blended-Learning-Format gestaltet. Blended-Learning bedeutet, dass  Präsenz- und Online-Phasen sinnvoll wechseln. 

Die LiV erarbeiten sich im Rahmen des Medienkurses die Inhalte weitestgehend selbstgesteuert und kooperativ. 

Der Medienkurs mündet in einen Unterrichtsversuch. 

 



Kontakt

Ministerium für Bildung und Kultur
Referat B8 - Medienbildung und Digitalisierung von Schulen

Trierer Str. 33
66111 Saarbrücken

Mail: digitalpakt(at)bildung.saarland.de


Landesinstitut für Pädagogik und Medien
Fachbereich E - IT- und Medienbildung

Beethovenstraße 26
66125 Saarbrücken


Ansprechpartner

Chrisitan Arand, LPM, Fachbereich E – (06897) 7908-272

Sylvia Kreutzer-Egelhaaf, LPM, Fachbereich D/Fachbereich E – (06897) 7908-282