Home » Projekte » Lie Detectors - kritisches Denken

Lie Detectors und der Saarländische Rundfunk als Medienpartner bringen Journalist*innen in Klassenzimmer

Lie Detectors Klassenbesuch

Interesse an einem Klassenbesuch zu „Fake News“ und Desinformation?

Im November und Dezember bringen Lie Detectors und der Saarländische Rundfunk als Medienpartner Journalist*innen in Klassenzimmer. In einem interaktiven Workshop sprechen Medienexpert*innen mit Kindern und Jugendlichen darüber, wie man Desinformation von Fakten unterscheidet und wie professioneller Journalismus funktioniert. Der Saarländische Rundfunk steht als öffentlich-rechtlicher Sender für Qualitätsjournalismus und damit für seriöse und zuverlässige Informationen aus der Region. Das Thema passt in jedes Unterrichtsfach. Der Besuch ist kostenlos und bedarf keinerlei Vorbereitungen seitens der Lehrkraft oder der Schüler*innen. Wir legen großen Wert auf einen interaktiven Ansatz bei dem die Kinder und
Jugendlichen Spaß haben und eine nachhaltige Lernerfahrung davontragen. Die Zielgruppen sind 5./6. (10-11-Jährige) und 8./9. (14-15-Jährige) Klassen.

Was ist Lie Detectors?

Lie Detectors ist ein gemeinnütziges, europaweites Projekt, das Kindern und Jugendlichen den sicheren Umgang mit der Online-Medienwelt nahebringt und ihnen sowohl die wachsende Welt der Falschmeldungen als auch den Umgang mit solidem Journalismus veranschaulicht. In einer Welt, die zunehmend von Propaganda und verzerrten Fakten im Internet geprägt ist, wollen wir Schulkinder in Europa zu kompetenten Lügendetektoren und kritischen Denker*innen heranbilden und ihnen die notwendigen Kompetenzen vermitteln, damit sie Nachrichtenmedien und die stetig wachsende Zahl sozialer Medien besser verstehen, Desinformation erkennen und informierte Entscheidungen treffen können.

Wie kann Ihre Klasse teilnehmen?

Wenn Sie Interesse an einem 90-minütigen Besuch von zwei SR-Journalist*innen in einer oder mehreren Klassen haben, melden Sie sich bitte baldmöglichst bei Margit Langenbein, Programmassistentin Lie Detectors Deutschland, s. Kontakt rechts.

Das Buchungsfenster schließt am 10. Oktober. Da wir eine begrenzte Anzahl von Besuchen anbieten und die Anmeldungen in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigen, empfehlen wir Ihnen, zeitnah zu antworten. Folgende Informationen werden bei der Anmeldung benötigt:

  • Name des/r Lehrer*in

    • Email
    • Handynummer

  • 2. Name der Schule:

    • Adresse
    • Klassenstufe/n

  • Wunschdatum/Uhrzeit: (am
    besten mehrere mögliche
    Termine angeben)

Wenn Sie einen Lie Detectors Klassenbesuch anfragen, erklären Sie sich damit einverstanden, von Lie Detectors sowie einem/r Journalist*in kontaktiert zu werden. Lie Detectors ist Ihre zentrale Anlaufstelle für alle Fragen hinsichtlich des Nachrichtenkompetenzprogramms. Lie Detectors beschränkt jedwede Kommunikation auf das notwendige Minimum.



Kontakt

Margit Langenbein: margit(at)lie-detectors.org.
Die nächsten Klassenbesuche im Saarland finden im November und Dezember 2019 statt.