Sie sind hier: 

Aktuelles

News

Première journée transfrontalière des enseignants de langue

Grenzüberschreitender Sprachenlehrertag in Metz, 23. März 2019

Diese erste Ausgabe des grenzüberschreitenden Sprachenlehrertags setzte sich in 47 Workshops insbesondere mit den Themen „Nachbarsprache und Mehrsprachigkeit“ auseinander und richtete sich an FranzösischlehrerInnen aus Deutschland und DeutschlehrerInnen aus Frankreich.

Auch die Französischlehrerinnen Margit Fontaine und Nadine Weber der Schule am Warndtwald ließen es sich nicht nehmen und vertraten dort den Fachbereich Französisch mit dem bilingualen Zug.

In der ersten Workshoprunde wurde z.B. ein Workshop zum Thema „Renouvler l’échange franco-allemand!/Deutsch-französischer Austausch neu belebt!“ besucht, in dem es darum ging das sprachliche und interkulturelle Potential eines Schüleraustausches besser auszuschöpfen. Dies ist gerade im Hinblick auf unsere binationalen Tage und Wochen ein wichtiger Faktor, denn im April/Mai sind gleich drei bilinguale Klassen mit ihren Partnerklassen des Collège F. Rabelais auf binationalen Wochen:

- die Klasse 7.4B trifft sich im Schullandheim Tholey

- die Klasse 8.4B fährt nach Frankreich ins Bärental

- die Klasse 9.3B fährt in den CenterParc Les Trois Forêts um dort am SésamGR-Projekt „Die Sprachen der Berufswelt am Beispiel des CenterParcs“ zu arbeiten

 

In der zweiten Workshoprunde bot Margit Fontaine selbst, unterstützt von Nadine Weber einen Workshop zum Thema „L’expression orale en cours de Français pour débutants/Mündlichkeit im Anfangsunterricht Französisch“ an. Nach der Darlegung der wichtigsten Grundsätze zur systematischen Förderung der Kompetenz „Sprechen“, wurden neuere Methoden und kreative Übungen vorgestellt und erprobt, mit denen der Französischunterricht sprechfördernd und kommunikationsorientiert gestaltet werden kann. Mit vielen abwechslungsreichen methodischen Verfahren im Gepäck wie z.B. der Knick-Blatt-Methode, der Papierfliegermethode und theaterpraktischen Methoden traten die zahlreichen deutschen und französischen Teilnehmer/innen den Heimweg an. Nach einem „Verre de clôture“ ging es auch für die Überherrner Lehrerinnen mit neuen Ideen und neu geknüpften Kontakten ins wohlverdiente Wochenende.

 

Fachbereich Französisch/Bilingualer Zug (Nadine Weber & Margit Fontaine)

undefined undefined

21.05.2019 14:28 Alter: 57 Tage