Sie sind hier: 

Aktuelles

News

Workshop und Konzert mit dem Rapduo ZWEIERPASCH

35 JAHRE SCHULPARTNERSCHAFT

Schule am Warndtwald Überherrn      Collège François Rabelais L’Hôpital

 

Die grenznahe Lage der Partnerschulen und der bilinguale Zug unserer Schule machen eine intensive interkulturelle Zusammenarbeit seit nunmehr 35 Jahren möglich. Gemeinsame binationale Tage und Wochen, berufsorientierte Tandempraktika sowie deutsch-französische Kunst- und Buchprojekte kennzeichnen diese produktive und kreative Partnerschaft.

 

Um die entstandene Freundschaft zwischen beiden Schulen nun auch in Worte zu packen, haben wir uns entschlossen mit dem deutsch-französischen Rapduo Zweierpasch (http://zweierpasch.blogspot.com) in einem Workshop einen gemeinsamen zweisprachigen Partnerschaftssong zu erschaffen. „Zweierpasch“, das sind die Zwilllingsbrüder Till und Felix Neumann, die mit 5 Ensemblemitgliedern zusammen für deutsch-französischen HipHop zu den Themen Toleranz, Weltoffenheit und Völkerverständigung stehen.

 

Fotos: Credits Zweierpasch

Nachdem die Jungs von Zweierpasch den deutschen und französischen Schülerinnen und Schülern sich und ihren Song „Frontalier“ vorgestellt hatten, ging es zur Ideenfindung. Was soll nur alles in den Partnerschaftssong rein? Schnell standen die Begriffe Freundschaft – l’amitié – Grenze – frontière – Warndtwald und L’Hôpital an der Tafel. Dann musste gereimt werden und dabei bewiesen die Wokshopteilnehmer und –teilnehmerinnen, dass sie wirklich kreative Köpfe waren. Zu frontière passte barrière und zu Grenze passte z.B. glänzen oder dancen. Mit dem Beat zu „Frontalier“ im Hintergrund texten alle fleißig in ihren Gruppen an Refrain und Strophen. Nach einer kurzen Vorstellung der Gruppenergebnisse einigte man sich auf folgenden Refrain:

 

"Wir überschreiten Grenzen, grenzenlos über Grenzen,

um zu dancen und zusammen zu glänzen.

Grenzgänger, von Überherrn nach L'Hôpital,

on n' veut plus la guerre, on dépasse les frontières"

 

Passend dazu wurde nun von jeder Gruppe eine Strophe ausgewählt und dann ging es ans Üben. Die Uraufführung fand noch am gleichen Tag in der 7 Stunden vor einem gespannten Publikum in der Turnhalle statt. Doch es war nicht nur ein Vortrag des erarbeiteten Songs. Mit dem Liedtext des Refrains ausgestattet wurde das anwesende Publikum miteingebunden und rappte munter mit. Im Anschluss gab es von Zweierpasch ein kleines Konzert mit Liedern ihres neuen Albums „Un peu d’amour“ bevor unsere Freunde aus Frankreich den Heimweg antraten.

 

Diese einzigartige Erfahrung wird bestimmt noch lange in den Köpfen der Schülerinnen und Schüler sowie ihrer Austauschpartner bleiben.

 

Ermöglicht wurde diese Veranstaltung durch die finanzielle Unterstützung aus Mitteln des Projekts La chanson à l’école, des Projektes KULTUR leben!, des Förderkreis Partnerschaft Überherrn e.V. und des Europaministeriums.

 

 

Nadine Weber, Beauftragte für den Bilingualen Zug

Foto: Bericht Le Républicain Lorrain vom 13.11.2019

Foto: Bericht LPM Homepage

www.lpm.uni-sb.de/typo3/.php [17.11.2019]

Foto: Bericht Saarbrücker Zeitung (Saarlouis) vom 16.01.2019

04.12.2019 09:54 Alter: 53 Tage