Sie sind hier: 

Aktuelles

News

In der Kunst-AG ist immer was los

Auch nach der sechsten Stunde endet der Unterricht an unserer Schule nicht. Eine Vielzahl von AG`s wird an verschiedenen Nachmittagen angeboten –darunter auch zwei Arbeitsgemeinschaften im Fach ‚Bildende Kunst‘.

 

Fern von jeglichen Lehrplänen sind Schülerinnen und Schüler jeweils jeden Freitag in der siebten und achten Stunde künstlerisch tätig. Mit Spaß und Freude sind die kleinen und großen Künstler aus allen Klassenstufen mit grafischen, malerischen und plastischen Themen beschäftigt. So stand seit einigen Wochen in der Kunst-AG „Kapselschmuck“ unter der Leitung von Frau Meyer-Forest und Frau Silke Grabowski-Kirst das Thema Anhänger für Ketten und Tannenbaumschmuck aus Kaffeekapseln im Vordergrund. Nebenher gestalteten die Schülerinnen Caroline (9.3), Maja (9.1), Lava (9.1), Hannah (9.1), Lenja (5.2), Sylia (5.2) und Amelie (5.2) noch ca. 200 Weihnachtskarten mit einem Tannenbaummotiv aus leeren Kaffeekapseln. Diese originellen Weihnachtskarten werden an Elternvertreter, Vertreter der Gemeinde und des Landkreises Saarlouis, befreundete Schulen sowie Kooperationspartner und auch an das Bildungsministerium verschickt. Seit Jahren bekommen unsere Kinder eine positive Rückmeldung über ihre Kreativität und den Einfallsreichtum. Wir danken Frau Budano noch herzlich für ihre Unterstützung beim Verschicken der Karten.

 

Wie gesagt: Jede Kapselkarte ist ein Unikat und symbolisiert in diesem Schuljahr sogar noch das Logo unserer Schule:  Ein dreieckiger Tannenbaum –ein Symbol für unsere ‚Schule am Warndtwald Überherrn‘, aber auch eben für Weihnachten. Anderen eine Freude bereiten mit Kunst, aus Wegwerfgegenständen Neues gestalten und zum Leuchten bringen, dafür stehen unsere diesjährigen Weihnachtskarten. Eine Freude zum Anschauen und Behalten.

 

Weihnachten kann nun kommen…

 

Silke Grabowski-Kirst,  Fachbereich ‚Bildende Kunst‘

13.12.2019 07:05 Alter: 76 Tage