Sie sind hier: News > 

News

Räuber. Schiller für uns

Theater-AG lädt ein zum neuen Stück

„‘Die Räuber‘ – das Gemälde einer verirrten großen Seele – ausgerüstet mit allen Gaben zum Fürtrefflichen …“, so beschreibt Schiller selbst den Protagonisten seines Dramas, das 1782 mit überragendem Erfolg uraufgeführt wurde und bis heute zum Standardprogramm deutscher Bühnen gehört. Weiter schreibt der Autor: „Einen solchen Mann wird man im Räuber Moor beweinen und hassen, verabscheuen und lieben.“ Denn Karl Moor ist der Abtrünnige aus gutem Hause, der sich mit einer wütenden Räuberbande für die Schwachen einsetzt und sich hoffnungslos in Unrecht und Gewalt verstrickt.

Die Theater-AG der Gemeinschaftsschule Marpingen führt eine modernisierte Fassung des Stückes auf: „Räuber - Schiller für uns“ bezeichnet eine Handlung, die, ausgestattet mit allen Emotionen des Originals, von Marlene Skala auf Mädchenrollen umgeschrieben wurde. Aus Karl Moor wird Charlotte Moor, der eifersüchtige Bruder Franz mutiert zu Franziska und die Räuberbande ist eine Mädchen-WG, die das ganz große Ding dreht und nicht mehr weiß, wie sie da herauskommen soll. 

Aula der Gemeinschaftsschule Marpingen, Freitag, 12. April 2019 um 19.30 Uhr