Sie sind hier: Arnulfschule > Projekte > Projekt Faustlos > 

Downloadbereich

FAUSTLOS auch an unserer Schule

"Fauslos ist ein für die Grundschule (den Kindergarten und die Sekundarstufe) entwickeltes Curriculum, das impulsives und aggressives Verhalten von 6- bis 10-jährigen Kindern vermindern und ihre soziale Kompetenz erhöhen soll. Das Curriculum dient der Prävention aggressiven Verhaltens. Aggressives und gewaltbereites Verhalten resultiert wesentlich aus einem Mangel an sozialen Kompetenzen, der eine konstruktive Form der Problem- und Konfliktbewältigung nicht zulässt. Faustlos vermittelt alters- und entwicklungsadäquate prosoziale Kenntnisse und Fähigkeiten in den Bereichen Empathie, Impulskontrolle und Umgang mit Ärger und Wut.

Faustlos ist ein für Gruppen konzipiertes Präventions-Programm, das sich an alle Schülerinnen und Schüler der Klasse wendet. Die hinsichtlich Gewaltbereitschaft und Aggression besonders gefährdeten Kinder verbleiben ebenfalls im Klassenverband. Sie werden nicht ausgegrenzt oder stigmatisiert. Im Sinne einer primären Prävention profitieren sie in besonderem Maße von den neu hinzugewonnenen prosozialen Kompetenzen. Das gilt in gleicher Weise auch für sozial unsichere und von Gleichaltrigen wenig beachtete Kinder, die in ihrer sozialen Entwicklung und Integration durch Faustlos gefördert werden."

Das Curriculum ist in den Sachunterricht fest integriert und wird von unseren Lehrern in einer gesonderten Faustlos-Stunde durchgeführt.


Um sich weiter zu informieren, rufen Sie doch die Faustlos-Seite im Internet auf. Dort erfahren Sie mehr über Faustlos und das Heidelberger Präventionszentrum.