Sie sind hier: Arnulfschule > Arbeitsgemeinschaften > Schüleraustausch mit Frau Nottebrok > 

AG "Schüleraustausch"

Bist du in der zweiten oder dritten Klasse und hast Lust, Kinder in deinem Alter aus unserer Partnerschule in Frankreich kennenzulernen? Möchtest du ein paar französische Sätze lernen, die dir helfen, dich mit Kindern aus Frankreich zu verständigen? Bist du daran interessiert, etwas über Frankreich zu erfahren?

 

Wir werden Briefe schreiben, mit dem Mikrophon etwas für die französischen Kinder aufnehmen, Fotos und Rollenspiele machen, singen und vieles mehr.

 

An einem Tag kommen die Schüler unserer Partnerklasse zu uns an die Schule und an einem anderen Tag besuchen wir die Kinder in ihrer französischen Schule.

 

Bist du neugierig geworden? Dann melde dich für die AG an.

Immer freitags in der 6. Stunde bei Frau Nottebrok im Computerraum (weißes Schulhaus)

 

 

Wichtig für deine Eltern:

 

1) Ihr Kind kann nur teilnehmen, wenn Sie damit einverstanden sind, dass es nach Frankreich zur Partnerklasse fahren darf. Dazu benötigt es einen Kinderausweis oder Pass. Es gibt aktuell drei Möglichkeiten, dem Kind ein eigenes Reisedokument zu besorgen:
I. Kinderreisepass
Kinderreisepass maximal bis zum 12. Geburtstag gültig ist, danach braucht der oder die Jugendliche zwingend einen Personalausweis (für Reisen im EU- oder Schengenraum) oder einen biometrischen Reisepass. 13,- €; Verlängerung: 6,- €
Foto erforderlich (Einwohnermeldeamt)
II. Normaler Reisepass für das Kind (Biometrischer europäischer Reisepass)
III. Normaler Personalausweis für das Kind:
Der alte Kinderausweis, das weiße „Faltblatt“, wird schon seit 2006 nicht mehr ausgestellt.

 

2) Wir erstellen für unsere Partnerklasse Fotos, Tonaufnahmen und Videos, damit diese damit arbeiten kann. Und wir trainieren das Hörverstehen mittels Aufnahmen unserer Partnerklasse. Dadurch können wir uns besser kennenlernen und Sätze einüben. Darum macht die Teilnahme an der AG nur wirklich Sinn, wenn Sie Ihr Einverständnis geben, dass Ihr Kind gefilmt, fotografiert und auf Mikrophon aufgenommen werden darf. Die Fotos, Videos und Tonaufnahmen bekommt nur der Lehrer der Partnerklasse, damit dieser im Unterricht damit arbeiten kann. Die Präsenz in einem Zeitungsbericht oder auf der Homepage unserer oder der Partnerschule ist nicht zwingend notwendig.

 

3) Ihr Kind kann probeweise einmal freitags kommen, bevor Sie es verbindlich anmelden. Im Anschluss ist die Teilnahme verpflichtend. Sollte Ihr Kind einmal nicht kommen können, ist ein Entschuldigungsschreiben notwendig. Ansonsten erscheint dies als Fehlstunde auf dem Zeugnis. Bitte erinnern Sie Ihr Kind am Freitagmorgen immer noch einmal an die AG.

 

4) Zur Zeit ist unsere Partnerschule in Sarreguemines. Da aber dort sowohl die Schulleitung als auch die Kollegen wechseln, werden wir unter Umständen mit einer anderen Partnerschule zusammenarbeiten.