Sie sind hier: Schule > Schulhund > 

Hilfslehrer auf vier Pfoten - Blue stellt sich vor

Ich bin Blue, eine Australian-Shepherd-Hündin. Geboren wurde ich am 13.01.2015. Bereits seit 2016 bin ich als Unterstützung für mein Frauchen, Schulleiterin Frau Birgit Klein, an der Grundschule Lisdorf dabei.  

Ich habe eine professionelle Ausbildung zum Schulhund absolviert und nahm gemeinsam mit meinem Frauchen auch erfolgreich an einer Fortbildung im Bereich der Therapiehundausbildung teil.

Dem praktischen Training und dem Lernen von „Tricks“ für den aktiven Schuleinsatz ging aber Vieles voraus. Meine ersten Schritte absolvierte ich bereits als Welpe im Schulhaus. So konnte ich mich von Beginn an an den Schulbetrieb mit seiner Pausenklingel, seinen lauten Geräuschen, den glatten Böden und die Vielzahl an Kinder im Schulbetrieb gewöhnen. Nach und nach begann dann das Training für die praktischen Einsätze in der Schule. Zunächst lernte ich meine Aufgaben im Hundetraining kennen, dann übte ich diese zuhause und schließlich Selbige unter Ablenkung in der Schule.

Bei meiner heutigen Arbeit als Schulhund unterscheidet mein Frauchen drei Bereiche:

  1. Kontakt und Präsenz

  2. Aktive Beteiligung

  3. Direkte Arbeit mit mir als Hund.

Ich werde grundsätzlich in allen drei  Bereichen eingesetzt, aber meine bloße Anwesenheit im Schulalltag nimmt zeitlich den größten Anteil ein. Ich freue mich immer, wenn Kinder vor dem Unterricht, in den Pausen oder nach Unterrichtsende mit mir spielen, kuscheln oder Gassi gehen.

Oft bin ich auch aktiv am Unterrichtsgeschehen beteiligt und übernehme dann konkrete Aufgaben. Ich würfele zum Beispiel Matheaufgaben, ziehe Buchstabenkarten oder höre beim Vorlesen geduldig zu.

Am liebsten arbeite ich aber mit Kindern direkt zusammen. Ich liebe nämlich Kunststücke und Gehorsamsübungen. Dazu nutzt mein Frauchen insbesondere die Förderstunden der Klassenstufen 1 und 2. So können bereits die Kleinsten den richtigen Umgang mit mir üben und sich auch auf den richtigen Kontakt mit fremden Hunden außerhalb der Schule vorbereiten.

Mein Ruheplatz ist im Rektorat. Hier kann ich entspannen und mich jederzeit zurückziehen, wenn es mir zu viel wird. Regelmäßige ärztliche Untersuchungen und ein aktueller Impfschutz sind eine Selbstverständlichkeit in meiner Tätigkeit an der Schule. Es gibt einen aktuellen Hygieneplan und entsprechend versichert wurde ich auch.

Alles in allem arbeite ich gerne als Schulhund in Lisdorf. Es macht mir riesigen Spaß!

Mit freundlichem Wuff

Eure Blue