Sie sind hier: Home > Klangentspannung > 

Klangentspannung

Das Einzugsgebiet der GS Am Ordensgut ist seit Generationen durch große unterschiedliche kulturelle und soziale Verhältnisse geprägt. Im Laufe der Jahre entwickelte sich ein Schulprofil, das allen Kinder mit und ohne Beeinträchtigung sowie mit und ohne Migrationshintergrund gerecht wird. Davon profitieren alle Schüler, weil sie es als selbstverständlich erfahren, dass sie als Mensch mit unterschiedlichen individuellen Eigenschaften und Eigenarten, als Mensch mit unterschiedlicher Hautfarbe, Religion und Sprache respektiert werden. Umgekehrt lernen sie auch, andere in ihrer Würde und mit all ihren Herausforderungen zu achten. So entsteht an dieser Schule ein kleiner Kosmos als Abbild unserer heutigen bunten Gesellschaft.

Wir wollen den Kindern mit unserem pädagogischen Konzept nicht nur das notwendige Basiswissen mit auf den Weg geben, sondern auch gesellschaftlich elementare Werte vermitteln. Unsere Schüler sollen selbstbewusste, selbstständige und interessierte Menschen werden. 

Wir wollen den Grundstein für die Entwicklung von Schlüsselqualifikationen wie Kommunikationsfähigkeit, Flexibilität, Kreativität, Teamfähigkeit, Durchsetzungsvermögen, Gewissenhaftigkeit, Zielorientiertheit und Verantwortungsbewusstsein legen. 

Die Kinder gehen einzeln oder zu zweit mit Frau Schulz in den Klangraum. Dort legen sie sich auf die Matte, decken sich zu und schließen die Augen. Frau Schulz spielt mit Klangschalen, Zimbel und Gongs. Der entstehende Klangteppich schwingt auf 432 Hz. Diese Schwingung versetzt beide Gehirnhälften in Gleichklang, was eine geistige, seelische und körperliche Entspannung zur Folge hat.

Die Kinder werden ruhiger, ausdauernder, motivierter und in ihren Bewegungen ausgeglichener.

Die Förderung der inneren Ausgeglichenheit führt dazu, dass die Kinder Lern- und Arbeitssituationen besser bewältigen können und auch im sozialen Umfeld erfolgreicher agieren. Selbst in extremen Stresssituationen ist es durch Klanganwendungen möglich einen Zugang zu den Kindern zu finden, dem wahren Auslöser auf die Spur zu kommen und zu bearbeiten.

Ausgeglichene Kinder sind ein wichtiger Multiplikator in einer Klassengemeinschaft, denn man gibt unbewusst weiter, was man hat; im Positiven wie auch im Negativen.

Förderung durch Herzenssache

Wir haben uns letztes Jahr bei Herzenssache e. V., der Kinderhilfsaktion von SWR, SR und Sparda- Bank, mit unserem Klangprojekt beworben. Im Dezember 2016 wurde unser Projekt mit einer sehr großzügigen Spende unterstützt, was uns einen fantastischen Ausbau unseres Klangraums ermöglicht.

Wir werden eine Klangliege, eine Körpertambura, Gongs, Klangschalen, Zimbel, Glocke, Kristallklangschalen, Kristallpyramide, Ocean Drum, Kool Drum, Hängesitze und verschiedene Ständer anschaffen können.

 

An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an Herzenssache e. V. und allen anderen Sponsoren, die in den vergangenen Jahren das Projekt „Sternenleuchten“ unterstützt und finanziell gefördert haben.