Sie sind hier: Unsere Schwerpunkte > Leseförderung > 

Leseförderung

Das Kollegium der Grundschule Landsweiler-Reden sieht den Bereich des Lesens als äußerst wichtig an.

Wir wollen versuchen die Kinder zum Lesen zu motivieren und diese Freude zu fördern.

So wird im Herbst und Frühjahr eine Woche des Lesens sowie Lesenachmittage durchgeführt, bei der die Lehrer den Kindern verschiedene Bücher vorlesen. Auf diesem Bild liest Frau Gestel "Die kleine Hexe" vor.

Die Grundschule Landsweiler-Reden ist Mitglied im Bödecker-Kreis. Hier wird jedes Jahr eine Autorenlesung mit  bekannten Kinderbuchautoren durchgeführt, welche vom Förderverein finanziert wird. Auf dem Bild stellt Werner Holzwarth den Kindern sein Buch "Vom Maulwurf, der wissen wollte, wer ihm auf den Kopf gemacht hat" vor.

Die Kinder der 4. Klasse nehmen am Lesedino-Leswettbewerb teil.

Die ersten drei Plätze erhalten vom Förderverein ein neues Buch als Geschenk.

Die Einrichtung einer Schulbibliothek wurde abgeschlossen. In den Räumen des ehemaligen Schulkindergartens können die Kinder fast 2000 Bücher ausleihen.

Die Einrichtung der Bücherei wurde vom Ministerium mit mehr als 4000 € bezuschusst.

Gelesene Bücher können bei Antolin, einem Programm, bei dem Fragen zu den Büchern beantworten kann, bearbeitet werden. In jeder Klasse steht hierzu ein Tablet zur Verfügung.

 

Erstmals fand in diesem Schuljahr eine Kinderbücherbörse statt, bei der die Kinder gebrauchte Bücher zu günstigen Preisen kaufen konnten.