Sie sind hier: Unterricht > Berufs- und Studienorientierung > 

Berufs- und Studienorientierung am Leibniz-Gymnasium

Die Berufswahl ist eine der wichtigsten und zugleich schwierigsten Entscheidungen von Jugendlichen. Eigene Interessen und Fähigkeiten müssen geklärt und mit einer Vielzahl von Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten sowie Berufen abgeglichen werden. Die Aufgabe der Schule besteht darin, die Schülerinnen und Schüler in diesem Prozess zu begleiten und die Eltern einzubinden. Dabei kooperiert die Schule mit der Bundesagentur für Arbeit, Ausbildungsinstitutionen und Betrieben. Unser Ziel ist die Befähigung der Schülerinnen und Schüler zu einer reflektierten und eigenverantwortlichen Entscheidung ihrer Berufs- und Studienwahl.

Klassenstufen 8 bis 10

Im Zentrum der Berufsorientierung in diesen Klassenstufen steht das 14-tägige Betriebspraktikum. Seit 1996 wird an unserer Schule ein Betriebspraktikum durchgeführt und im  Sozialkundeunterricht vor- und nachbereitet. Es soll den Schülerinnen und Schülern einen Einblick in das Berufsleben, die Arbeitswelt und den Themenbereich Wirtschaft vermitteln. Seit 2010 nimmt unsere Schule an dem Projekt "Zukunft konkret" teil, das durch das Ministerium für Bildung und Kultur und die Bundesagentur für Arbeit gefördert wird.

Maßnahmen im Rahmen des Betriebspraktikums und des Projekts "Zukunft konkret":

  • Informationsveranstaltung für Schüler und Eltern der Klassenstufe 8
  • Bewerbungstraining (Bewerbungsschreiben und Vorstellungsgespräch)
    in der Klassenstufe 8
  • Durchführung des 14-tägigen Betriebspraktikums und Führung eines
    Praktikumsheftes in der Klassenstufe 9
  • Vor- und Nachbereitung des Betriebspraktikums im Sozialkundeunterricht der Klassenstufe 9

    • Thema Wirtschaft- und Arbeitswelt
    • Arbeit mit dem Profilpass (Interessen und Stärken, persönliches Profil)
    • Auswertungsgespräch und Begutachtung des Praktikumshefts durch die FachlehrerInnen
    • Auswertung und Dokumentation des Betriebspraktikums
      (Wandzeitung, Beitrag für die Schulzeitung, Powerpoint- Präsentation)
    • Betriebsbesichtigung in der Klassenstufe 9

Angebote auf freiwilliger Basis:

  • "Girls' Day" und "Boys' Day"

Klassenstufen 11 und 12

Die Berufs- und Studienorientierung in der Oberstufe erfolgt in Kooperation mit der Bundesagentur für Arbeit durch die Berufsberatung. Neben Informationen über Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten wird eine  individuelle Beratung angeboten.

  • Informationsveranstaltung für Schüler der Klasse 11
  • Informationsabend für Eltern
  • Sprechstunde der Beraterin für akademische Berufe

Zudem gibt es folgende Veranstaltungen und Angebote in der Oberstufe:

  • Besuche der Messen für Ausbildung und Studium "Abi - was dann?" und "vocatium"
  • Tag der Berufsorientierung in dreijährigem Turnus
    für die Klassenstufen 10 bis 12
  • Studien- und Berufsorientierung im Seminarfach

Angebote auf freiwilliger Basis:

  • Juniorstudium
  • Besuch von Hochschulen und Universitäten (z.B. Tag der offenen Tür)

Ansprechpartner

Leibniz-Gymnasium:

Herr Goldberg und Frau Haimerl

Betreuung des Betriebspraktikums, Berufs- und  Studienorientierung

Herr Graf

Abteilungsleiter Oberstufe

Agentur für Arbeit:

Frau Ambos

Beraterin für akademische Berufe